Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Sonstige Packende Duelle in drei Rennen

Von
Die Spitze des C-Laufes über 3000 Meter 53. Stammheimer Läuferabend. Foto: Krehl Foto: Schwarzwälder Bote

(gkr). Beim 53. Stammheimer Läuferabend siegten Marc Wörner (LAV Stadtwerke Tübingen) und Beatrice Mayer (SG Weinstadt) über die 3000 Meter. Die Oberkollbacher Carmen Keppler (Rang 2) und Christian Dihlmann (Platz 3) waren die schnellsten Lokalmatadoren.

Gab es im vergangenen Jahr noch drei Rennen über 2000 Meter, konnte das Feld der 16 Nachwuchsläufer in diesem Jahr gemeinsam an den Start gehen. Mit Noé Chrétien (KSG Gerlingen/6:26,8) und seiner Teamgefährtin Lisa Maisch (7:00,7) gab es zwei überragende Sieger. Jakob Blessing vom TV Rheinzabern/Pfalz (6:40,3) wurde Zweiter vor dem Wildbader Paul Schmid, der mit 6:59,5 Minuten eine persönliche Bestzeit erzielte. Auch die nächsten Mädchen kamen aus Gerlingen: Helena Scholz (7:19,0) und Melina Drianis (7:47,6). Ebenfalls noch deutlich unter acht Minuten blieb die elfjährige Jule Portscher (SV Nufringen) mit 7:47,6. Herausragend waren die Zeiten der beiden Zehnjährigen Nico Eberle (SG Schramberg/7:19,5) und Yannis Wagner (VFB Gaggenau/7:23,8). Björn Steiner von der LG Nagoldtal wurde in 7:45,2 Zweiter bei den M13, Lukas Betzelt vom TSV Wildbad in 8:23,2 Dritter.

Über die 3000 Meter lieferten sich die 38 Starter in drei Rennen packende Duelle. Dem Feld deutlich voraus lief von Beginn an Marc Wörner, der mit 9:49,6 Minuten als Sieger nicht voll gefordert wurde. Auf der zweiten Hälfte verloren die Verfolger keinen weiteren Boden. Im Spurt setze sich Lucca Kaltenecker (KSG Gerlingen/10:00,2) knapp gegen Christian Dihlmann (10:03,0) durch. Mit Sergio Paulo (VfL Ostelsheim/10:18,2/1. M55) und Domenik Behnke (SV Oberkollbach/10:28,6) folgten Vertreter aus dem Kreis Calw. Hinter Beatrice Mayer (11:27,1) platzierten sich Carmen Keppler (11:38,9) und ihre Tochter Jana (LG Calw/11:52,1). Weitere Ergebnisse: Christoph Beier (VfL Ostelsheim/10:33,9), Tom Fischer (LG Calw/10:42,6/1. M20), Ulrich Ohngemach (SC Neubulach/11:47,8/1. M50), Stefan Keppler (SV Oberkollbach/11:54,7/2. M40), Peter Hauck (SV Rotfelden/12:11,4/2. M50), Stephan Schanz (12:27,2), Ruben Roller (beide SV Oberkollbach/ 13:13,9/1. M13), Walter Stoll (LT Altburg/13:16,6/5. M55), Natalia Möbes (SV Oberkollbach/13:19,5), Yvonne Eisel (LT Altburg/ 13:21,1/2. W40), Björn (13:23,6), Katharina Zeinert (beide SV Oberkollbach/13:24,3).

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.