Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Sonstige Letzte Hürde vor dem Finale

Von
Landete im Skiroller-Sprintwettkampf über 5,5 Kilometer wurde die Schönwälderin Luisa Fehrenbach Dritte. Foto: Junkel Foto: Schwarzwälder-Bote

Der 3. Sommer- und SV-Cup-Biathlon im "Rothaus Loipenzentrum" von Schönwald-Weißenbach war für die aktiven Schüler S 12- bis S 15 der Skiverbände Baden-Württemberg die letzte Qualifikation für das nationale RWS-Finale.

Eine gute Resonanz erfuhr das Rahmenprogramm mit 32 Athleten der Jugendlichen bis Damen und Herren. Als guter Organisator und Ausrichter erwies sich der Ski-Club Schönwald, der den Wettkampf überaus zügig absolvierte.

Bei windigem Herbstwetter stellten sich 133 Biathleten/innen dem SV-Cup Sprintwettkampf. Wie in all den Jahren zuvor waren die aktiven Schüler/innen doppelt gefordert. Das letzte RWS-Schießen zum Auftakt brachte bei den Mädchen S 12/13 gute Ergebnisse. Annika Dietrich (SC Gütenbach) wurde mit 183 Ringen Siegerin und Joana Schwer (SC Schönwald) mit 175 Dritte. Bei den Buben wurde Patrick Priese mit 175 Zweiter, Maximilian Schneider (beide SC Bad Säckingen/156) Fünfter vor Janis Dold (SC St. Märgen/155).

Bei den Mädchen S 14/15 kam der WSV Schömberg zu einem Doppelerfolg. Als Dritte war Rebekka Dorer (SC Schönwald) mit 182 Ringe Beste des Skiverbands Schwarzwald. Anna Schartel (SC Gütenbach/155) wurde Fünfte. Bei den Jungen gewann Fabian Kaskel (SC Todtnau) mit 160 Ringen, Vierter wurde Mathis Färber (SC Schönwald /151).

Den Sprint-Wettkampf eröffneten die Laser- und Schnupperklassen bis zu den aktiven Schüler S 12/13 mit dem Gruppenstart-Geländelauf über 1,5 - bis drei Kilometer. In der Laserklasse I der Mädchen gewann Ina Lickert (SZ Breitnau). Dritte wurde Maria Asal (SC Wieden) vor Lulie Schlieter, Mariena Schwer und Anika Dotter (alle SC Schönwald). Bei den J ungen dominierte in beiden Laserklassen der DAV Ulm. SVS-Beste waren als Vierter Yves Kupferer (SC Bad Säckingen) und als Fünfter der Laser II Benedikt Schwer vor Noah Göppert (beide SC Schönwald). Bei den Mädchen kam die DAV Ulm vor Maya Schilli (SC Schönwald) zu einem Doppelsieg.

In der Schnupperklasse S 11-15 mit Lauf über 2,4 Kilometer der Mädchen lief Jana Duffner trotz dreier Strafrunden zum Sieg vor der fehlerfrei schießenden Fabia Egle (SC Gosheim). Auf den Plätzen folgten Franziska Dorer vor Leni Duffner, Emily Fautz und Marie Duffner (alle SC Schönwald). Bei den Jungen nahm der SVS durch Wyn Kirchhöfer (SV Bad Säckingen) vor Manuel Perenthaler (SC Schönwald) und Moritz Vonhof (SC Hotzenwald) alle Podiumsränge ein.

Bei den aktiven Schülerinnen S 2/13 nahm der DAV Ulm alle Podestplätze ein. Annika Dietrich (SC Gütenbach) wurde Vierte und Dana Horngacher (SZ Breitnau) Sechste. Bei den Jungen feierte der SVS durch Maximilian Schneider (SC Bad Säckingen) vor Nils Gutmann (SC Wieden), "Newcomer" Finn Zurnieden und Jannis Dold (SC St. Märgen/ alle NCN) einen totalen Triumph.

Im Skiroller-Sprint-Wettkampf der S 14/15 über 5,5 Kilometer kam der DAV bei den Mädchen zum Doppelsieg vor Sophia Weiß (SC Todtnau), Lisa Fehrenbach (SC Schönwald) und Carina Gutmann. Siebte wurde Miriam Asal (beide SC Wieden/NCN) unter 16 platzierten Mädchen. Bei den Jungen kam Mathis Färber (SC Schönwald) völlig überraschend vor Fabian Kaskel (SC Todtnau/NCN) zum Doppelsieg. Daniel Stiefvater (SC Bad Säckingen) kam als Fünfter unter 15 platzierten Jungen ins Ziel.

Im Klein-Kaliber-Skiroller-Sprint der weiblichen Jugend J 16/17 über 5,5 Kilometer feierten Nicola Lange (SV Kirchzarten/NCN) vor Emilie Behringer (SC Todtmoos/NCN) einen Doppelsieg und Vierte wurde Jule Schelb (SC Münstertal/NCN).

In der J 18 bis Damen nahm der DAV Ulm durch die Zwillinge Mareike vor Sabrina Braun und Marie Kast alle Podiumsränge ein. Als Fünfte war Noemi Schelb (SC Münbstertal/NCN) SVS-Beste. In der männlichen Jugend J 16/17 über 10,5 Kilometer gewann Florian Baumann (SZ Uhingen) vor Christian Krasman (SC Schönwald) und Elias Asal (SC Wieden/ NCN). Es folgten als Vierter Felix Kuschel vor Maximilian Schneider, Philipp Kuschel (alle SC Schönwald) und Fabian Dietrich (SC Gütenbach). In der Jugend J 18 bis Herren setzte sich der 17-jährige Kevin Wunderle (SC Todtnau/NCN) vor sechs SSV-Athleten durch.

 
 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading