Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Sonstige Fritz Österreich siegt in Roth über Langdistanz

Von
Fritz Österreich beißt sich durch. Foto: privat Foto: Schwarzwälder-Bote

Vier Triathleten vom SVB Hüfingen schafften es über die Iron-Man-Distanz in Roth ins Ziel. Fritz Österreich gewann in seiner Altersklasse.

(rom). 3400 Triathleten gingen beim Rennen über die Langdistanz in Roth an den Start. Los ging es mit 3,8 Kilometern Schwimmen im Main-Donau-Kanal. Im Anschluss folgten 180 km auf dem Fahrrad. "Und das bei sehr starkem Wind", betonte Fritz Österreich. Zum Abschluss gab es einen Marathon (42 km) zu bewältigen – erstmals nicht über flaches Gelände. Christian Schuh (AK40) benötigte 10:31,49 Stunden, Torsten Götz (AK40) 10:45,43 Stunden. Damit belegten sie die Plätze 121 und 153. Christoph Frank (AK45) war 13:56,16 Stunden lang unterwegs. Er kam auf Rang 444. Fritz Österreich gewann die AK65 in 11:51,56 Stunden.

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.