Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Sonstige Bix und Narr steigern ihre Bestmarken

Von

(shb). Fabienne Bix und Dorothea Narr vom TV Weilstetten haben bei den Baden-Württembergischen Mehrkampfmeisterschaften in Weingarten im Siebenkampf der Altersklasse U20 unter 37 Teilnehmerinnen die Plätze 16 und 26 belegt.

Beide starteten verheißungsvoll in den Wettbewerb, denn im Kugelstoßen kamen sowohl Bix (9,97 Meter) als auch Narr (9,29) sehr nahe an ihre Bestleistungen heran. Im Hürdenlauf stürmten Narr (16,36 Sekunden) und Bix (16,53) zu neuen persönlichen Bestleistungen. Im Hochsprung blieb Bix mit 1,44 Metern etwas hinter ihren Möglichkeiten zurück. Narr sprang dagegen gute 1,48 Meter. Allerdings hatte sie über 100 Meter einen schlechten Start und musste sich mit 13,48 Sekunden zufrieden geben. Bix dagegen egalisierte in 13,19 Sekunden ihre Bestzeit. Beide schlossen den Vierkampf mit neuer Punktbestleistung ab – Bix erreichte im 47er-Feld mit 2 470 Punkten den 19., Narr mit 2 441 den 23. Platz.

Probleme im Weitsprung

Zu Beginn des zweiten Wettkampftages haderten beide mit dem Anlauf beim Weitsprung. Bix kam auf 4,69, Narr auf 4,57 Meter. Im Speer lief es etwas besser. Bix kam mit 32,99 Metern nahe an ihre Saisonbestleistung heran. Narrs kam nicht über 16,72 Meter hinaus. Im abschließenden 800-Meter-Lauf mobilisierten nochmals alle Kräfte – schließlich waren für beide neue persönliche Bestmarken drin. Bix lief 2.50,99, Narr 2.53,25 Minuten, und so steigerten beide ihre Bestleistungen im Siebenkampf deutlich. Bis belegte mit 3 933 Zählern den 16. Platz, Narr erreichte mit 3 545 Punkten den 26. Rang.

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.