7,99 Euro kostet die Füllung des Sodastream-Zylinders – den Ja-Zylinder aber wird die Kundin trotz stattlichen Anschaffungspreises, der dem Kunden eine Art Pfandgebühr vorgaukelt, gar nicht mehr los. Foto: Spitz

Wassersprudler liegen im Trend – keine Schlepperei, kein Flaschen-Chaos und geschmacklich variabel ist man auch noch. Doch wehe, der Kohlensäure-Zylinder ist leer und man benötigt Nachschub, da geraten die Kunden im Schwarzwald-Baar-Kreis schon mal ihre Grenzen.

Schwarzwald-Baar-Kreis - Für rund 20 Euro gibt’s den Kohlenstoff-Zylinder im Discounter oder Drogeriemarkt – für rund 30 Euro das Original –, der in Kombination mit einem Wassersprudler-Gerät aus einfachem Leitungswasser ein prickelndes Erlebnis macht. 60 Liter Sprudelwasser, soll das unterm Strich ergeben. Klingt teuer? Bei der Erstanschaffung mag das sein – doch den leeren Zylinder kann man in der Regel gegen einen befüllten für einen geringen Betrag ab rund sechs Euro austauschen. Bleiben also beim Discount-Zylinder nach Adam Riese rund 14 Euro Pfandgebühr?

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von schwarzwaelder‑bote.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen