Die Feuerwehr musste zu einem Brand in Schwarzenberg ausrücken. (Symbolfoto) Foto: Faustino - stock.adaobe.com

Zu einem Schwelbrand in der Isolierung des Neubaus des Hotels Sackmann rückte am Montag gegen 20 Uhr die Feuerwehr aus.

Baiersbronn-Schwarzenberg - Im Einsatz waren unter Leitung von Gesamtkommandant Martin Frey die Abteilungen Baiersbronn und Schwarzenberg-Schönmünzach mit sechs Fahrzeugen und rund 40 Kräften. Laut Frey hat es sich um einen Dehnfugenbrand auf dem Flachdach gehandelt. Er sei mit Hilfe einer Wärmebildkamera lokalisiert worden. Nach dem Öffnen der Dachhaut habe die Feuerwehr den Brand schnell löschen können.

Die Polizei geht nach ersten Schätzungen von einem Sachschaden zwischen 5000 und 10.000 Euro aus. Als Brandursache kämen Schweißarbeiten in Frage.

Am Dienstagnachmittag folgte ein weiterer Einsatz für die Feuerwehr – dabei handelte es sich um einen Fehlalarm in der "Tanne" Tonbach.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: