Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schramberg Woher kommt mein Name: Zuckschwerdt

Von

Schramberg - Zuckschwerdt kommt in Deutschland mitsamt seinen Varianten Zuckschwert und Zugschwer(d)t etwas mehr als 500-mal vor und tritt damit unterdurchschnittlich auf.

Verbreitet ist der Name vor allem im Schwarzwald-Baar-Kreis und westlich davon, etwas weniger im Landkreis Rottweil. Es gibt heute wenige Namensträger, deren Vorfahren nach Zweibrücken in Rheinland-Pfalz zurückweisen, wo es schon im 15. Jahrhundert Zuckschwert gab. Ein Großteil der heutigen Namensträger hat aber seine Wurzeln in Oberkirnach bei St. Georgen, auch wenn sich angesichts der lückenhaft überlieferten Quellen nicht alle Linien gesichert dahin zurückführen lassen können. Der erste Zuckschwerdt zückte offensichtlich schnell oder gerne sein Schwert.

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Stephan Wegner

Fax: 07422 9493-18

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.