Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schramberg Woher kommt mein Name: Koz

Von

Schramberg - Der Familienname Koz ist sehr selten und kommt in Deutschland keine 100-mal vor. Die Variante Kotz ist mit etwa 1700 Namensträgern häufiger. Beide Schreibweisen sind recht verstreut, vor allem in Süddeutschland. In der Gegend südöstlich von Horb (Bierlingen, Bad Imnau, Empfingen) gibt es schon um das Jahr 1600 Familien mit dem Namen. In der Schramberger Gegend tritt der Name – historisch betrachtet – erst in jüngster Zeit auf.

Bei sehr kurzen Familiennamen kommen oft mehrere Erklärungen in Frage. Der naheliegende Zusammenhang mit "übergeben, erbrechen" ist allerdings auszuschließen. Wahrscheinlich ist der Name aus der Kurzform eines alten Rufnamens wie Gottfried, Gottlob oder Gottwin entstanden. Er ist insofern eng mit dem Familiennamen Götz verwandt. Auch die Kurzform von Konrad könnte Ausgangspunkt der Entstehung gewesen sein (wie dies bei Konz der Fall ist).

In manchen Fällen dürfte er ein Berufsübername zu mittelhochdeutsch kotze "grobes, zottiges Wollzeug, Decke oder Kleid aus Wollstoff" für den Hersteller oder aber ein Übername für den Träger eines solchen Stoffs sein. Im slawischen Raum kämen weitere Erklärungen in Betracht.

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Stephan Wegner

Fax: 07422 9493-18

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.