Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schramberg Rückblick auf erfolgreiches Jahr

Von
Die Ministranten haben 288 Boxen verkauft Foto: Kirchengemeinde Foto: Schwarzwälder Bote

Schramberg. Die Ministranten der Kirchengemeinde St. Maria – Heilig Geist haben bei der gemeinsamen Nikolausfeier auf das vergangene Jahr zurückgeblickt.

Nach Gemeinschaftsspielen kam der Nikolaus mit seinem Gefährten Knecht Ruprecht vorbei. Auch Pfarrer Rüdiger Kocholl wollte sich dies nicht entgehen lassen. Nachdem Lieder gesungen wurden, verteilte der Nikolaus an die fleißigen Ministranten kleine Geschenke.

Pfarrer Kocholl lobte vor allem die stetige Unterstützung und das regelmäßige Ministrieren über das ganze Jahr hinweg. Weiter wurde das neue Leitungsteam für das Jahr 2019 verkündet: Amelie Golm bleibt weiter Oberministrantin, Mirijam Wild übernimmt das Amt des Stellvertreters. Die beiden werden durch die restlichen Mitglieder des Leitungsteams unterstützt. Dies sind Johanna Schäfer, Magdalena Schneider, Benedikt Schäfer, David Kuhner, Lorenz Pfaff, Ricarda Wolber, Simon Pfaff und Leon Kopp.

Als Rückblick auf das ablaufende Jahr wurde an die vielen gemeinsame Ministunden und an die gelungene Freizeit in den Herbstferien gedacht. Des Weiteren wurde die erfolgreiche Aktion "Neue Masche" abgeschlossen

. Ziel dieser ist es, in einem Zeitraum von vier Wochen so viele Boxen wie möglich mit verschiedenen Inhalten (wie Socken, Geschirrtücher oder Grußkarten) an Freunde und Bekannte zu verkaufen, um Geld für ein eigenes Projekt zu verdienen.

Denn pro verkaufte Box erhält die Gruppe laut Mitteilung vier Euro für ihre eigene Kasse. Die Ministranten sammelten das Geld für ihr Projekt, neue einheitliche T-Shirts bedrucken zu lassen und diese möglichst kostenfrei an alle Ministranten auszugeben.

Bei der Nikolausfeier wurden die bestellten Boxen nun an die Ministranten verteilt, damit diese sie an die Besteller verteilen können. Auch die Bestellkönigin Marisa Kopp, welche 35 Boxen verkaufen konnte, wurde gekrönt. Insgesamt wurden 288 Boxen verkauft und somit haben die Ministranten 1152 Euro für das Bedrucken der neuen T-Shirts gesammelt.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.