Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schramberg Personalwohnheim und Burg verkauft

Von
Die Stadt hat die Junghans-Burg und das Personalwohnheim verkauft. Foto: Büro Rebholz Foto: Schwarzwälder-Bote

Schramberg (sw). Was der Schwarzwälder Bote bereits exklusiv im Frühjahr berichtet hatte, teilte gestern Abend Wirtschaftsförderer Manfred Jungbeck in der Sitzung des Gemeinderats mit, nachdem die Tinte unter den Verträgen "zwischenzeitlich trocken" sei: Die Stadt Schramberg hat das 1910/11 erbaute Gut Berneck an die "Immobilienverwaltung Geißhalde GbR" und das 1972 errichtete ehemalige Personalwohnheim des Krankenhauses an die Firma "Boardinghouse Schramberg GbR" veräußert.

Das Gut Berneck soll künftig mit seinen repräsentativen Räumen im Bereich des Erdgeschosses auch an einzelnen Tagen im Jahr von der Stadt genutzt werden. Es ist auch geplant, dass einige Zimmer im ersten Obergeschoss "für besondere persönliche Gäste eingerichtet werden", wie die Stadt schreibt.

Für das ehemalige Personalwohnheim ist eine Nutzung als Boardinghouse vorgesehen. Dort sollen 50 bis 60 Ein- und Zweizimmerappartements zur Anmietung zur Verfügung gestellt werden. Im Dachgeschoss sei eine Gemeinschaftsnutzung für Gastroevents vorstellbar.

Im Laufe der kommenden Monate soll die Versorgungsinfrastruktur unabhängig vom ehemaligen Krankenhaus in die Zufahrtsstraße, die von der Weihergasse aus abzweigt, und welche mitveräußert wurde, gelegt werden. Eine bereits frühere Abkopplung von der Infrastruktur auf städtische Kosten war zwar schon einmal Thema im Gemeinderat, war aber von der Ratsmehrheit damals abgelehnt worden.

In beiden Gebäuden sollen umfangreiche Sanierungsmaßnahmen erfolgen. Im Falle des Guts Berneck soll vor allem der alte Zustand Berücksichtigung finden, "in dem Historisches im Rahmen des Denkmalschutzes wieder zum Leben erweckt wird", habe Erwerber Hans-Jochem Steim betont. Der Besitzübergang soll zum 1. September 2017 erfolgen, sagte Jungbeck.

 

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Karin Zeger

Fax: 07422 9493-18

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.