Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schramberg 200 Kinder lernen das Werfen und Fangen

Von
Sechs Koordinationsstationen gilt zu meistern. Foto: Verein Foto: Schwarzwälder Bote

Schramberg. Rund 30.000 Zweitklässler sind am 11. Oktober beim des Grundschulaktionstags der Abteilung Handball der SG Schramberg in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung Baden-Württemberg dabei.

Auch 90 Schüler der Berneckschule in Schramberg sind am Start. Unter dem Motto "Lauf dich frei! Ich spiel dich an!" nehmen insgesamt 551 Schulen an der Aktion teil. Ziel des jungen und motivierten ehrenamtlichen Helferteam sei es mit verschiedenen kind- und schulgerechten handballspezifischen Koordinationsstationen und Spielformen zu vermitteln. Das Team um die Organisatorinnen Silke Harter, Sabine Fehrenbach und Lina Rückert ist es, die Kinder durch einen vielseitigen Tag zu führen und das Interesse und den Spaß an der Sportart Handball zu wecken, um so junge, neue Vereinsmitglieder zu gewinnen.

Im Rahmen des Grundschulaktiontages ist es den Kindern möglich, das AOK-Spielabzeichen abzulegen."Unser Konzept hat sich im Laufe der Jahre so erfolgreich entwickelt, dass andere Landesverbände und auch der Deutsche Handballbund den Grundschulaktionstag übernommen haben", freut sich HVW-Präsident Hans Artschwager (Hildrizhausen), der auch Vize-Präsident des DHB ist. "Ich bin immer wieder sehr beeindruckt, dass wir an diesem Tag so viele Kinder erreichen und sie in spielerischer Form den Handballsport kennenlernen können", erklärt Artschwager. Aufgrund der Teilnehmerzahl von insgesamt 200 Kindern wurde die Veranstaltung dieses Jahr gesplittet und findet für jede Schule separat statt.

Die Kinder der Berneckschule machen am 11.10.2019 in der Gymnasiumshalle den Beginn. Aus zeitlichen Gründen folgen dann Ende November Kinder aus Hardt (27), Tennenbronn (25) und Sulgen (63) in ihren jeweiligen Hallen. In seiner heutigen Form erlebt der Grundschulaktionstag am 11. Oktober seine zehnte Auflage.

2010 nahmen 18.000 Kinder aus rund 400 Schulen teil. In der darauffolgenden Zeit steigerten sich die Teilnehmerzahlen auf über 30.000 Schülerinnen und Schüler aus mehr als 500 Schulen. Auch bei den Handballern der SG Schramberg gehört dieser wichtige Tag schon seit einigen Jahren fest in das Jahresprogramm.

Fotostrecke
Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Stephan Wegner

Fax: 07422 9493-18

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.