Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schönwald Höchstgelegener Weihnachtsmarkt abgesagt

Von
Der Musikverein Kurkapelle Schönwald ist in Corona-freien Zeiten stets ein fester Bestandteil des Schönwälder Weihnachtsmarkts und erfreut stets mit weihnachtlichen Weisen.Foto: Kommert Foto: Schwarzwälder Bote

Schönwald (bk). Die Vorbereitungen für den Schönwalder Weihnachtsmarkt wären um diese Jahreszeit eigentlich schon seit langem im Gange. Die in der Raumschaft Triberg und darüber hinaus beliebte Veranstaltung fällt nun allerdings auch der Corona-Pandemie zum Opfer.

Unklarheit Hauptgrund

"Aufgrund der durch Corona -bedingten Situation und der Ungewissheit bezüglich der Möglichkeit im Winter Großveranstaltungen durchführen zu können, hat sich die Gemeinde Schönwald dazu entschieden, den traditionellen Weihnachtsmarkt am 27. November abzusagen", informiert die Gemeindeverwaltung in einer Pressemitteilung. "Deutschlands höchstgelegener Weihnachtsmarkt, der alle zwei Jahre stattfindet, ist ein Highlight und Besuchermagnet in der Region, deshalb fiel der Gemeinde die Entscheidung nicht leicht", gibt Sarah Herrmann namens der Gemeinde Schönwald, für die sie in Sachen Gemeinde- und Standortmarketing tätig ist, weiter bekannt.

"Die Unklarheit im Hinblick auf Vorgaben und Auflagen, die sich jederzeit ändern können, sind der Hauptgrund für diese Entscheidung", fährt Herrmann fort.

Alternative im Visier

Hinzu komme das enge Zeitfenster für Planung und Organisation, denn aktuell seien Großveranstaltungen bis 31. Oktober dieses Jahres untersagt. "Dennoch ist die Gemeinde bestrebt, eine Alternative mit den Partnern vor Ort in der Adventszeit ins Leben zu rufen", betont Hermann abschließend.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Triberg

Christel Börsig-Kienzler

Fax: 07724 94818-15

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.