Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schömberg Wespennest ruft Feuerwehr auf Plan

Von
Doppelt schützt sich dieser Feuerwehrmann, als er gegen die Wespen vorgeht. Foto: Hauser

Schömberg - Einen nicht alltäglichen Einsatz hatte die Schömberger Feuerwehr am Samstag. Sie musste in einem Mehrfamilienhaus in der Mörikestraße ein Wespennest beseitigen.

Die Insekten hatten sich den Rolladen-Kasten als Behausung ausgewählt. Entdeckt wurde das Nest, nachdem ein Bewohner durch einen Stich eine allergische Reaktion gezeigt hatte. Mit dem Notarzt rückte auch die Feuerwehr mit vier Mann und zwei Fahrzeugen.

Ausgestattet mit Mund- und Nasenschutz sowie einem Netz über dem Helm ging ein Feuerwehrmann mit einem chemischen Mittel gegen die Insekten vor. "Das Nest war gut versteckt", begründete Stadtbrandmeister Armin Müller diese Vorgehen. Um es zu bergen, hätte man den ganze Kasten herausreißen müssen. "Normalerweise wird das ganze Nest genommen und die Insekten damit im Wald ausgewildert", erklärte Müller weiter.

Artikel bewerten
5
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.