Der Gemeinderat von Schömberg hat in seiner jüngsten Sitzung mehrheitlich beschlossen,

Der Gemeinderat von Schömberg hat in seiner jüngsten Sitzung mehrheitlich beschlossen, die Ortsteilbauhöfe aus Kostengründen aufzulösen.

Schömberg (wk). Der Beschluss gilt zunächst für zwei Jahre. Gemeinderat Andreas Ehnis (CDU) brachte jedoch den Antrag ein, nur die Ortsteilbauhöfe Langenbrand und Oberlengenhardt aufzulösen. Diejenigen in Bieselsberg und Schwarzenberg sollen am Standort Schwarzenberg zusammengefasst werden. Nach Auffassung von Ehnis müssten die Arbeiten in den Ortsteilen ohnehin erledigt werden. Der Bieselsberger Ortsvorsteher Ulrich Burkhardt ergänzte, dass mit einer Zentralisierung der Bauhöfe Fahrzeiten hinzukämen. Und diese seien Arbeitszeiten. Er sieht deshalb in der Maßnahme keinen finanziellen Vorteil. "Wir müssen für die gesamte Gemeinde entscheiden", sagte hingegen Gerold Kraft (Unabhängige Wählervereinigung). Falls etwas schlechter würde, könne man immer noch etwas ändern.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: