Die Alte Kinderschule in der Schweizer Straße in Schömberg wird am Samstag für Corona-Testwillige geöffnet.Foto: Maier Foto: Schwarzwälder Bote

Corona: DRK und Stadtapotheke Schömberg organisieren einmalige Testaktion am Samstagnachmittag

Die Inzidenzzahlen im Zollernalbkreis gehen nach unten – das bietet die Möglichkeit für Gastwirte, ihre Lokale vorsichtig zu öffnen. Das DRK Schömberg und der Gemeindeverwaltungsverband organisieren eine zusätzliche Corona-Testaktion zu der Zeit, wenn Menschen ausgehen zum Einkehren.

Schömberg. Schon einige Zeit dient die Alte Kinderschule als Ort für die Schnelltests. Nun wird das Angebot ausgeweitet. Karl-Josef Sprenger, Schömberger Bürgermeister und Vorsitzender des Gemeindeverwaltungsverbands, hat mit der DRK-Ortsgruppe und der Stadtapotheke Schömberg die neue Testzeit organisiert. Die Testung ist im Rahmen der Bürgertests kostenfrei.

Vertreter der Gastronomie im gesamten Oberen Schlichemtal und Sprenger hatten am Mittwoch vergangener Woche bei einer Informationsveranstaltung in der Zehntscheuer anstehende Öffnungsschritte und deren Umsetzung für die Gastronomie erörtert. Ein Resultat dieses Gesprächs sei der Wunsch gewesen, "an Wochenenden vor dem Hintergrund der 24-Stunden-Frist eine allgemein zugängliche Testmöglichkeit zu schaffen". Dazu teilt Sprenger mit: "Im Übrigen ist die Testmöglichkeit jetzt am Samstag vorläufig als einmalige Aktion gedacht."

Nach den im Zollernalbkreis geltenden Corona-Regeln muss bislang für den Zutritt in eine Gaststätte eine Bescheinigung über einen negativen Corona-Schnelltest vorgelegt werden. Diese ist für 24 Stunden gültig, so dass bei einem Test am Samstagnachmittag am Samstag und Sonntag ein Lokal besucht werden dürfte. Das könnte sich, so Hauptamtsleiter Joachim Heppler, in der nächsten Woche ändern, wenn die Inzidenz im Zollernalbkreis für mindestens fünf Tage unter der Marke von 35 Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner an sieben Tagen bleibt.

Das DRK und die Stadtapotheke bieten nicht nur in Schömberg Corona-Schnelltests an, sondern auch in anderen Schlichemtal-Gemeinden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: