Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schömberg Biber hinterlässt am Stausee seine Spuren

Von
Ein Baum umgenagt, weitere angenagt: Am Vorsee ist wieder ein Biber unterwegs. Foto: Visel

Schömberg - Wieder hat ein Biber Spuren am Schömberger Vorsee hinterlassen. Einen Baum am Ufer hat der Nager gefällt, zwei weitere Bäume und Gebüsche hat er angenagt.

Dass Biber hin und wieder am Stausee Station machen, ist nichts Neues. Vor nicht allzu langer Zeit, war bereits eines der streng geschützten Tiere dort unterwegs, damals allerdings im Bereich des Eisenbahnviadukts.

Wie das Landratsamt am Mittwoch auf Anfrage mitteilte, gehe man auf Grund der "nicht allzu ausgeprägten Spuren" davon aus, dass sich der Biber auf Wanderschaft befinde. Daher sehe man hinsichtlich der Entschlammung des Vorsees, die vom Biberbeauftragten des Landkreises begleitet werde, keine naturschutzrechtlichen oder artenschutzfachliche Einschränkungen.

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.