Foto: kw

Der Schlichemwanderweg in Irslingen ist vorerst weiterhin gesperrt. Das Begehen erfolgt auf eigene Gefahr – so steht es auf der Schlichemwanderweg- Internetseite. Darauf weist zudem ein Schild am Eingang zur Schlichemklamm hin.

Dietingen-Irslingen - Schnee- und Eislasten haben in den letzten Wochen vielerorts zu Schäden an Bäumen geführt. Teilweise wurden sie bereits beseitigt. Umgeknickte Bäume und abgebrochene Äste versperrten immer wieder die Wegstrecke und gefährdeten die Wanderer.

Auch im Winter ist der Fußweg durch die Klamm sehr beliebt. Bei längerem Frost verwandelt sich der Flusslauf zwischen den Felsen in eine beeindruckende Eislandschaft mit bizarren Formen. Doch trotz des massiven Kälteeinbruchs vor knapp zwei Wochen gefror die Schlichem nicht zu.

Frühlingshafte Temperaturen lassen das Eis nun langsam dahinschmelzen. Doch auch vor der Klamm sind an schattigen Stellen noch Eisgebilde zu sehen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: