SC-Spielerin Jana Vojteková ist auf Länderspielreise.          Foto: Grant Hubbs Foto: Die Oberbadische

Freiburg (pd). Nachdem der Jahresauftakt der SC-Frauenvor einer Woche schon das

Freiburg (pd). Nachdem der Jahresauftakt der SC-Frauenvor einer Woche schon das zweite Mail aufgrund der widrigen Wetterbedingungen und der daraus resultierenden Unbespielbarkeit des Platzes ausfallen musste, ruht aktuell der Spielbetrieb in der Frauen-Bundesliga.

Für die punktspielfreie Zeit stehen für etliche Nationalteams internationale Freundschaftsspiele auf dem Programm. Auch drei Spielerinnen des SC Freiburg befinden sich hierfür auf Länderspielreisen. In der Liga geht es für das Team von SC-Coach Daniel Kraus dann am Sonntag, 7. März weiter. Dann treffen die Freiburgerinnen zuhause auf den aktuellen Klassenprimus FC Bayern München. Die Partie wird um 14 Uhr angepfiffen und live bei MagentaSport übertragen.

Für die Länderspiele sind aus dem SC-Kader nominiert: Naomi Mégroz und Elvira Herzog für die Spiele der Schweiz gegen Frankreich. Jana Vojteková spielte mit der Nationalmannschaft der Slowakei auf Malta und trifft morgen auf Österreich. Sandra Starke steht für die Partien der DFB-Auswahl gegen Belgien und die Niederlande auf Abruf zur Verfügung. Im Zuge der gemeinsamen Bewerbung um die Fußball Weltmeisterschaft 2027 treffen die Teams der Niederlande, Belgien und die des DFB im Dreierturnier „Three Nations. One Goal.“ aufeinander.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: