Die Polizei ermittelt gegen die Gruppe wegen Körperverletzung. (Symbolbild) Foto: dpa

Gruppe pöbelt Mann erst grundlos an und schlägt dann zu. Polizei ermittelt. 

Rottweil -  Bei einer Auseinandersetzung in der Schützenstraße in Rottweil ist ein 62 Jahre alter Mann von mehreren Jugendlichen getreten und geschlagen worden. Das berichtet die Polizei.

Wie das Opfer und mehrere Zeugen gegenüber der Polizei angaben, saßen die noch unbekannten Jugendlichen am Dienstagnachmittag auf der Treppe seines Wohnhauses. Als der Hausbesitzer die Treppe hinunterging, wurde er von den jungen Männern und einem Mädchen im Alter von etwa 18 Jahren angepöbelt, weshalb er ein Hausverbot aussprach. Dies nahm die Gruppe offenbar zum Anlass, den Mann zu beschimpfen und letztendlich ihn auch zu schlagen und zu treten, wodurch er leicht verletzt wurde.

Die Polizei ermittelt nun wegen schwerer Körperverletzung.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: