Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Hilfe in schwierigen Lebenssituationen

Von
Die Höchstbietende der restlichen Tombola-Gewinne und Sonja Rajsp (rechts) bei der Übergabe auf dem Schramberger Rathausplatz. Foto: Verein Foto: Schwarzwälder-Bote

Rottweil/Schramberg. "Bei unserer Tombola am 25-jährigen JUKS³-Jubiläum haben wir 412 Euro eingenommen, und die restlichen Preise wurden versteigert", erzählt Sonja Rajsp, Vorstandsvorsitzende des gemeinnützigen Vereins "Fair in die Zukunft".

Dieser engagiert sich für eine "enkeltaugliche" Zukunft und ist Mit-Veranstalter des am 2017 stattfindenden Zukunftsmarktes in und um die Festhalle auf dem Sulgen. Die erste Auflage fand im April in Rottweil statt (wir berichteten).

Bei dem Jubiläum des Schramberger Kinder- und Jugendbüros nahm "Fair in die Zukunft" mit einem Cocktailstand und einer Tombola teil. Da nicht alle Preise verlost worden waren, wurden die restlichen Gewinne versteigert. Das Höchstgebot (50 Euro) kam von einer Familie auf dem Sulgen. "Ich freue mich sehr. Ich habe vor allem wegen dem Lufterfrischer mitgeboten", erzählt die junge Höchstbietende.

"Wir spenden also jeweils 231 Euro an den Weltladen und an FHF + Auswege", erklärt Rajsp laut Mitteilung. Die eine Hälfte geht an den engagierten Verein Frauen helfen Frauen + Auswege in Rottweil. Hier finden Frauen in Notsituationen und schwierigen Lebenslagen Hilfe, außerdem organisiert der Verein Projekte und Ausstellungen zum Thema sexuelle Gewalt und Cybermobbing. Mit dem Geld soll der Rottweiler Verein ein solches Projekt an einer Schramberger Schule durchführen, sind sich die Mitglieder von "fair in die Zukunft" einig.

Die andere Hälfte kommt dem Weltladenprojekt in Schramberg zugute.

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.