Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Flügel der Morgenröte

Von
Jesus bekommt Flügel: Tobias Kammerer gestaltet gerade die Hochturmkapelle aus.Foto: Marcel Foto: Schwarzwälder Bote

Rottweil. Schon vor 20 Jahren sorgte sich Tobias Kammerer um die kleine Kapelle am Hochturm, die dem Apostel Judas Thaddäus gewidmet ist. "Das ist ein Kleinod", ist der Künstler überzeugt, also überredete er Immobilienhändler Bernhard Merz, Geld für neue Fenster zu spenden. Kammerer entwickelte ein Konzept für die Ausgestaltung der Kapelle, doch es fehlte am nötigen Geld – bis es jetzt grünes Licht von der Kirchenpflege gab.

Die Idee basiert auf Psalm 139, König David zugeschrieben, der seine völlige Hingabe an Gott besingt. Hier tauchen auch die "Flügel der Morgenröte" auf, die Kammerer nun malerisch umsetzt. "Ich habe damals in Kassel die Kapelle der JVA ausgestaltet. Wir haben zusammen mit Theologen und Häftlingen überlegt, was passen könnte." Davids Psalm war es dann, der allen gefiel. Nun umrahmen die Flügel das mehr als 600 Jahre alte Kruzifix, das schon in der Vorgängerkapelle hing.

Judas Thaddäus ist ein eher unbekannter Apostel, der gerne in aussichtslosen Situationen angerufen wird – so schließt sich der Kreis zu Davids Psalm.

In diesen Tagen wird das Gerüst abgebaut, auf dem Kammerer und seine Kollegin Ingrid Wild arbeiteten. Nun gilt es abzuwarten, bis die durchfeuchteten Wände im unteren Bereich getrocknet sind, dann kommen die Medaillons mit den Darstellungen von Christi Leidensweg wieder an die dann farbigen Wände.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.