Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Flucht mit Tempo 140

Von

Rottweil. Wegen Straßenverkehrsgefährdung ermittelt das Polizeirevier Rottweil gegen einen 19-Jährigen, der am Montag kurz nach 23 Uhr auf seiner Flucht vor der Polizei alle Verkehrsregeln außer Acht ließ. Die Ordnungshüter hatten den jungen Mann wegen eines Verkehrsverstoßes kontrollieren wollen. Sie fuhren mit ihrem Streifenwagen hinter dem BMW des 19-Jährigen her und setzten in der Tannstraße das Anhaltesignal.

Erst an der Wendeplatte in der Kastanienstraße hielt er an. Als die Beamten ausstiegen, um ihn zu kontrollieren, gab er laut Polizeibericht plötzlich Gas und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit über die Tannstraße in Richtung Schramberger Straße. Die Streife nahm die Verfolgung auf und fuhr mit Geschwindigkeiten, die teilweise über 140 Stundenkilometer lagen, hinter dem Verkehrssünder her. Sie verloren den BMW jedoch in der Marxstraße aus den Augen.

In der Folge wurde der zwischenzeitlich bekannte Wohnort des Fahrzeughalters überwacht – mit Erfolg. Als der BMW-Fahrer kurz vor 2 Uhr nach Hause kam, wurde er von einer Polizeistreife in Empfang genommen. Da der 19-Jährige einen Atemalkoholtest und einen Drogenvortest abgelehnt hatte, ordnete der Amtsrichter zwei Blutproben an.

Wegen des erhöhten Verkehrsaufkommens durch die Veranstaltung des Ferienzaubers am Wasserturm schließt die Polizei nicht aus, dass der 19-Jährige weitere Verkehrsteilnehmer behindert oder gar gefährdet hatte. Hinweise für die weiteren Ermittlungen nimmt das Polizeirevier Rottweil, Telefon 0741/47 70, entgegen.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading