Volker Kitz bei den "Denkanstößen" im Kraftwerk. Foto: Kienzler

Wie durchschaue ich, was jemand von mir will? Bestsellerautor gibt Besuchern Einblicke in die Psychologie.

Rottweil - Unser Gehirn folgt klaren Regeln, die bei allen Menschen gleich sind. Wer sie kennt, kann sich und andere besser verstehen und steuern – und bekommt, was er will, sagt Volker Kitz. Stimmt das? Gestern Abend können sich die Besucher im Kraftwerk in Rottweil davon überzeugen.

Kitz ist zu Gast in der Vortragsreihe"Denkanstöße", veranstaltet vom Schwarzwälder Boten und Süddeutscher Verlag Veranstaltungen. Sein Thema:"Wie wir ticken – und wie Sie davon profitieren". Gemeinsam mit den Zuhörern erkundet er die wichtigsten psychologischen Phänomene: Wann mögen mich andere Menschen? Wie überzeuge ich sie? Wie durchschaue ich, was jemand von mir will? Wie wehre ich mich gegen Manipulation?

Zugegeben, viele Fragen – aber Kitz hinterlässt gestern Abend kein großes Frage-, sondern ein dickes Ausrufezeichen. Er präsentiert seinem Publikum ein ganzes Bündel konkreter psychologischer Werkzeuge, das sie schon heute in ihrem Arbeitsalltag einsetzen können.

Volker Kitz ist Bestsellerautor und Vortragskünstler. Mit seinen Büchern, Veranstaltungen und Fernsehauftritten begeisterte er international bereits ein Millionenpublikum. Wieso das so ist, wird den Besuchern im Kraftwerk schnell klar: Spannend und unterhaltsam vermittelt er nützliches Wissen über Psychologie, aber auch über Recht und die Arbeitswelt an sich.

Kitz hat Jura und Psychologie in Köln und New York studiert und unter anderem als Wissenschaftler, Rechtsanwalt und Lobbyist gearbeitet. Vor allem aus seiner Arbeit als Lobbyist kennt er unzählige psychologische Tricks und Kniffs, um sein Gegenüber von seiner Idee zu begeistern und zu überzeugen. Das erleben die"Denkanstöße"-Besucher hautnah.

Die nächste Veranstaltung in der erfolgreichen Vortragsreihe, die von der Volksbank Rottweil und der"trend factory" unterstützt wird, findet bereits nächste Woche statt, dann aber ausnahmsweise an einem Dienstag: Am 20. Oktober (Nachholtermin vom 18. März) ist Götz W. Werner Gast, Gründer und Aufsichtsratsmitglied der Drogeriemarktkette dm, deren Geschäftsführer er 35 Jahre lang war. Sein Thema lautet:"Mit Sinnhaftigkeit zum Erfolg".

Weitere Informationen: Telefon 089/21 83 73 10, denkanstoesse.schwarzwaelder-bote.de, oder per E-Mail an sb-denkanstoesse@sz.de

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: