Rottweil. Ein 51-Jähriger Autofahrer hat durch ein Wendemanöver auf der B 14 am Donnerstagabend einen Unfall mit einem Gesamtsachschaden von 25 000 Euro verursacht. Gegen 20.30 Uhr war der 51-Jährige auf der B 14 von Neufra in Richtung Rottweil unterwegs. Nach der Abfahrt Bühlingen bemerkte er laut Polizeimitteilung, dass er seine Ausfahrt verpasst hatte. Deshalb holte er zunächst nach rechts aus, um dann in einem Zug zu wenden. Ein 56-jähriger Lkw-Fahrer fuhr dahinter und konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Es kam zur Kollision. Das Auto des 51-Jährigen ist ein Totalschaden, so die Polizei.