Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottenburg Richtiger "Fan-Bus" für Simone Mangiapane

Von
Simones Mutter Rosalia (von links), Peter Kohler (Sailer Reisen) und Giuseppe Perrino (Kumpel von Simone) drücken Simone Mangiapane heute wieder kräftig die Daumen. Foto: Hopp Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Florian Ganswind Rottenburg. Familie und Freunde von Simone Mangiapane machen weiter ordentlich Trubel für ihren DSDS-Kandidaten. Nun rollt am Samstag sogar ein echter "Fan-Bus" von Rottenburg nach Köln.

Eine Zeichnung von Simone schmückt den Bus des Busunternehmens Sailer. Auch Peter Kohler, Mitglied der Geschäftsführung, kommt in diesen Tagen nicht an dem Rottenburger "Superstar" vorbei. "Durch meine Kinder habe ich davon erfahren", erzählt er.

"Mission DSDS-Sieg"geht weiter

Lange waren Familie und Freunde von "Simo" auf der Suche nach einem Busunternehmen, das die "Mission DSDS-Sieg" unterstützen will. Mit der Firma Sailer ist man nun endlich fündig geworden. Sie stellen sogar einen nagelneuen Bus zur Verfügung, der am vergangenen Donnerstag von der Firma "Elite 69" gestaltet wurde. Am heutigen Samstagmorgen geht die Reise ins rund 400 Kilometer entfernte Köln wieder los.

Schneller Song von Phil Collins

Dort bereitet sich Simone Mangiapane auf die nächste Live-Show (zu sehen heute ab 20.15 Uhr, RTL) vor. "Party" lautet das Motto. Der 27-Jährige singt "You Can’t Hurry Love" von Phil Collins. Simone will zeigen, dass er auch bei schnellerer Musik die Menschen mitreißen kann. Jury-Mitglied Mateo hatte beim letzten Mal die Bühnenpräsenz des Rottenburgers kritisiert.

"Ich möchte auf jeden Fall eine tolle Show machen", erzählt er unserer Zeitung.

Während im DSDS-Loft, in dem die Kandidaten wohnen, munter zugeht, wirkt sein Auftreten eher zurückhaltend und reifer. Dennoch versteht es auch Simone, Party zu machen. "Ich musste auch mal raus und habe an einem Abend mit Ricardo Bielecki in Köln Party gemacht", berichtet er. Ansonsten standen aber harte Übungseinheiten mit den Gesangstrainern auf dem Programm.

Währenddessen wächst seine Fangemeinde auf Facebook – jetzt sind es schon mehr als 10 000 Fans. Große Rückendeckung bekommt Simone auch wieder von seiner Familie: Mutter Rosalia, Papa Giuseppe und Schwester Stefania wollen zusammen mit vielen Freunden von Simone Mangiapane auch heute Abend wieder dafür sorgen, dass die Fangruppe von ihrem "Simo" die lauteste im gesamten Publikum sein wird.

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.