Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottenburg/Herrenberg Fünf Verletzte bei Unfall auf A 81

Von
Foto: SDMG / Dettenmeyer

Rottenburg - Bei einem Unfall auf der A 81 zwischen Herrenberg und Rottenburg sind am Freitagmorgen fünf Menschen verletzt worden, zwei davon schwer.

Vier Fahrzeuge fuhren gegen 9.45 Uhr im Kolonnenverkehr auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Singen, als eine 31-jährige Renault-Fahrerin wegen stockendem Verkehr ihr Fahrzeug abbremsen musste. Ein nachfolgender, 57-jähriger VW-Polo-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf. Bei dem Unfall wurden der Polo-Fahrer und ein im Renault mitfahrendes, neunjaehriges Kind leicht verletzt.

Ein nachfolgender, 20-jährige Fahrer eines VW Tiguan konnte rechtszeitig anhalten, jedoch der ihm folgende 85-jährige Fahrer einer Mercedes Benz A-Klasse nicht mehr. Der Aufprall war so heftig, dass der Mercedes um 270 Grad herumgeschleudert wurde und über den rechten Fahrstreifen sowie den Standstreifen bis in den Grünstreifen geschleudert wurde. Dabei kollidierte die A-Klasse noch mit einem VW Golf, der sich auf dem rechten Fahrstreifen befand.

Durch den heftigen Aufprall wurden der 20-jährige VW-Tiguan-Fahrer leicht und seine 20-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Der 85-jährige Mercedes-Fahrer erlitt ebenfalls schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Alle anderen Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste die Autobahn in Fahrtrichtung Singen bis 11.30 Uhr voll gesperrt werden. Dadurch bildete sich ein kilometerlanger Rückstau.

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.