Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottenburg Auto brennt nach Unfall auf A 81 aus

Von
Die Polizei musste aufgrund eines Unfalls die A 81 Richtung Singen sperren. Foto: dpa/symbolbild

Rottenburg - Ein Auto ist am Samstagmittag auf der A 81 gegen die Schutzplanken geprallt, bevor es in Flammen aufging.

Eine 28-Jährige fuhr gegen 12.30 Uhr auf der A 81 Richtung Singen. Zwischen den Anschlussstellen Rottenburg und Horb geriet ihr Mazda aus bislang unbekannter Ursache ins Schleudern. Das Auto schlug zuerst in die Mittelschutzplanke ein, bevor es nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen die Außenschutzplanke prallte.

Auto fängt sofort Feuer

Nachdem die 28-Jährige glücklicherweise unverletzt den Mazda verlassen konnte, fing dieser sofort Feuer und brannte trotz Löschangriff der alarmierten Freiwilligen Feuerwehr Ergenzingen vollständig aus.

Neben der Polizei und Feuerwehr befand sich auch vorsorglich der Rettungsdienst mit fünf Fahrzeugen vor Ort.

Die A 81 Richtung Singen musste für den Rettungseinsatz zunächst bis 13.10 Uhr gesperrt werden. Anschließend blieb der rechte Fahrstreifen bis 15.30 Uhr gesperrt. Es bildete sich ein Rückstau von bis zu drei Kilometer Länge, den die Polizei absicherte.

Am Mazda entstand Totalschaden von rund 2000 Euro.

Artikel bewerten
8
loading

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.