Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottenburg 3500 Hästräger werden zum Jubiläumsumzug erwartet

Von
Ein Teil der "Alten Wurmlinger Fasnet" beim Jubiläumsumzug 2011 Foto: Narrenzunft Foto: Schwarzwälder Bote

Rottenburg-Wurmlingen. Ihr 40-jähriges Bestehen feiert die Narrenzunft Wurmlinger Knöpfle mit einem großen Jubiläumswochenende am 13. und 14. Januar.

Wurmlinger Strohbär bereits im Jahre 1852 schriftlich erwähnt

Zwar können die Wurmlinger auf eine lange Fasnetstradition zurückblicken, so wurde der Wurmlinger Strohbär bereits im Jahre 1852 schriftlich erwähnt, der Grundstein für eine organisierte Fasnet ist jedoch erst im Jahre 1978 mit Gründung der Zunft gelegt worden.

In dieser Zeit entstanden die Figuren Milch-Knöpfle und Randelmäx und der Fasnet im Ort wurden weitere Bestandteile wie beispielsweise Schmotziger Daustig mit Wurstschnappen oder Umzug und Straßenfasnet hinzugefügt, die von der Zunft bis heute gepflegt werden. Auch die Figuren Bajas und Weible waren neben dem Strohbär bereits vor 1900 im Ort bekannt.

Zum großen Jubiläumsumzug am Sonntag, 14 Januar, werden diese und weitere Figuren der alten Wurmlinger Fasnet wieder in ihrer Urform am Wurmlinger Fasnetsgeschehen teilnehmen. "Außerdem freuen wir uns auf viele tolle Gäste, wie beispielsweise die Zünfte aus Todtnau, Brigachtal und Dunningen, die sonst nicht in unserer Region zu sehen sind", so Zunftmeister Frank Foitzik.

Jubiläumsumzug mit mehr als 30 Musikkapellen

Los geht’s am Samstag, 13. Januar, ab 17 Uhr mit einem Fackelmarsch, Narrenbaumstellen und Brauchtumsvorführungen vor dem "Rössle". Anschließend findet in der Uhlandhalle der Jubiläumszunftball mit den "Lausbuba" statt. Der Sonntag startet um 9 Uhr mit dem Narrengottesdienst. Beginn der Straßenfasnet ist um 11 Uhr, ehe um 13.30 Uhr der Jubiläumsumzug mit über 3500 Hästrägern und mehr als 30 Musikkapellen startet.

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.