Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rosenfeld Zwei Tage unterwegs

Von
Den Wanderweg "Murgleiter" haben die Wanderfreunde Täbingen begangen. Foto: Schmid Foto: Schwarzwälder-Bote

Rosenfeld-Täbingen. Bei schönstem Sommerwetter sind die Wanderfreunde zwei Tage lang im Schwarzwald unterwegs gewesen.

32 Erwachsene und vier Jugendliche wanderten die zweite und dritte Etappe des Fernwanderwegs "Murgleiter". Start war in Gernsbach. Es ging hoch zum Schloss Eberstein und durch Weinberge wieder hinunter ins Tal. Nach der Murgüberquerung kam der nächste lange Aufstieg, der danach allerdings mit herrlichen Aussichten belohnte. Nach insgesamt 25 Kilometern kamen die Wanderer am Ende der zweiten Etappe in Forbach an. Das Abendessen und die Übernachtung waren in Schönmünzach. Am Tag darauf starteten sie ab Forbach zur dritten Etappe der "Murgleiter". Die Tour mit 18 Kilometern Länge führte hinauf zur Schwarzenbach-Talsperre und über waldreiche Hänge Richtung Murg. An einer besonders schönen Stelle wurde gevespert, und mancher nahm auch ein erfrischendes Bad.

Die Aufstiege und die vielen Höhenmeter an diesem Wanderwochenende waren bei hochsommerlichen Temperaturen sehr anstrengend, so dass die Täbinger Wanderer zwar erschöpft, aber trotzdem bestens gelaunt das Abschlussessen auf dem Heimweg genossen.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.