Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rosenfeld Im Knast hat er zu Gott gefunden

Von
Wilhelm Buntz liest in der Stadtkirche aus seinem Buch. Foto: Krüger Foto: Schwarzwälder Bote

Rosenfeld. Zu einer Lesung Art lädt die Stadtbücherei ein. Wilhelm Buntz, der mehrfach im Gefängnis gesessen hatte und dann Prediger und Betreuer in einem Blindenheim wurde, liest am Donnerstag, 31. Oktober, in der Stadtkirche aus seinem Buch "Der Bibelraucher".

Nachdem Buntz schon als Säugling von seiner Mutter abgelehnt und ausgesetzt worden war, entwickelte er sich unter schwierigen Familienverhältnissen zu einem schwer erziehbaren Jungen. Seine Jugend verbrachte er in verschiedenen Heimen, bevor er mit 16 Jahren zum ersten Mal für fünf Jahre ins Gefängnis gehen musste. Wieder auf freiem Fuß, beging Wilhelm Buntz eine Straftat nach der anderen.

Mit 23 Jahren wurde Buntz nach einem Totschlag erneut zu weiteren 14 Jahren Haft mit anschließender Sicherheitsverwahrung verurteilt. Er kam nach Stammheim in den Hochsicherheitstrakt. Außer seiner Kleidung durfte er nur eine Bibel mit in die Arrestzelle nehmen.

Bibelseiten gelesen und dann zu Zigaretten gedreht

Da ihm für den geschmuggelten Tabak die Blättchen zum Zigarettendrehen fehlten, begann Buntz, Seite für Seite der Bibel zunächst zu lesen, sie dann mit Tabak zu füllen und zu rauchen. Doch die Lektüre ging nicht spurlos an ihm vorüber: Der Text aus der Bergpredigt veranlasste den "Bibelraucher", sein vergangenes Leben aufzuschreiben.

Eine Lobpreisband wird den Abend musikalisch umrahmen. Schreibwaren Rädel präsentiert einen Büchertisch.

Die Lesung findet ab 19.30 Uhr in der Stadtkirche statt. Der Eintritt ist frei.

Anlässlich des Frederick-Tags findet am kommenden Mittwoch, 23. Oktober, eine Lesung mit Stefan Gemmel für die Schüler der Grundschulen Leidringen und Heiligenzimmern/Isingen statt. Beginn ist um 10.15 Uhr.

Der Lesekreis trifft sich am Dienstag, 29. Oktober, um 19 Uhr in den Räumen der Rosenfelder Stadtbücherei. Es wird über das Buch "Frau im Dunkeln" von Elena Ferrante gesprochen.

Weitere Informationen: Telefon 07428/33 97 stadtbuecherei@ rosenfeld.de

Artikel bewerten
2
loading

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.