Wie sieht der Kanal von innen aus? Aufschluss darüber geben die Aufnahmen, die die ENRW-Mitarbeiter mit Hilfe einer speziellen Kamera bekommen. Diese bewegt sich unter den Gleisen auf die andere Seite, wo die Schadstelle liegt. Foto: Zelenjuk

Das Kanalnetz, das im Einzugsgebiet der ENRW liegt, umfasst fast 200 Kilometer. Dass es da ab und zu Defekte gibt, ist verständlich. Eine Schadstelle allerdings, die jetzt in den Fokus gerät, hat gravierende Auswirkungen: Das Abwasser fließt dort direkt in den Neckar. Das Beheben des Defekts wird aus vielen Gründen ziemlich herausfordernd.

Rottweil - Langsam, aber unaufhaltsam erobert der Frühling die Gegend zurück. Die ersten Blumen sprießen, die Natur erwacht. Ein Spaziergang am Neckar in der Au kann aber mitunter unangenehme Überraschungen bereiten, denn an einer Stelle plätschert der Fluss zwar munter vor sich hin – der Geruch von Fäkalien und der Anblick, wie das schmutzige Abwasser direkt in den Neckar fließt, verderben einem schnell die Laune.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€