Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Reiten Reiten

Von
Die große Hitze verlangte den Pferden und den Reitern alles ab. Foto: Müller Foto: Schwarzwälder Bote

Daniel Etter und sein "Kheops du Roset" sind die Sieger des Großen Preises beim Fest der Pferde auf den Immenhöfen. In einem spannenden Stechen mit nur sechs Teilnehmern setzte sich der Schweizer am Sonntagnachmittag vor einer großen Zuschauerkulisse durch.

FEST DER PFERDE DES RZ IMMENHÖFE

  SAMSTAG Internationale Springprüfung der U25-Reiter in der Klasse CSI: 1. Marco Litterscheidt (RC Kalenborner Höhe, Andante) 0 Fehler/58,85 Sekunden, 2. Sönke Aldinger (Legelshurst, Marie Luise) 0/60,01, 3. Paul Delforge (Frankreich, Uno Du Chateau) 0/60,12.

Internationale Zeitspringprüfung der Klasse CSI2*: 1. Steffen Hauter (RV Großsteinhauserhof, Balugata) 63,83 Sekunden, 2. Jörg Oppermann (RFV Elz, Quin-Ba-Lou) 63,96, 3. Patrick Sandner (Reiterfreunde Gut, Quidina) 64,48.

Internationale Zwei-Phasen-Prüfung der Klasse CSI AmB: 1. Christopher Herz (Mahlspüren, Parabeelle) 0/24,63, 2. Victoria Hoffmeister (RV Balingen, Mori’s), 0/25,70, 3. Christine Weiss (Österreich, Claudius) 0/26,22.

Mannschaftsspringprüfung der Klasse A** – M**: 1. Annalina Winkler (RV Nordstetten-Horb, Colonia van de Peer) und Daniel Güss (RV Hüttental, Viviano) 0/61,79, 2. Tim Fabian Baumer (RFV Pfalzgrafenweiler, Chica) und Timo Beck (Pforzheimer Reitverein, Mirabel Qudevelhoeve) 0/62,62, 3. Meike Maria Rapp (TSV Altensteig, Anuk) und Mohamad Alshehab (RFV Herrenberg, Everton) 0/63,92, 4. Niklas Krieg (RFV Donaueschingen, Quater past).

Springprüfung Klasse L – Finale Regio-Tour Donau-Cup: 1. Mircea-Costin Mitroi (RSG Gnadental, Elliot) 0/60,43, 2. Martina Sander (RSG Riedwiese-Fischbach, Cödl Deluxe) 0/57,60, 3. Francesca Gänßle (TSV Altensteig, Candy Man) 0/55,70, 4. Lilly Buchholz (PSZ Königsfeld, Cotton Candy) 0/55,70.

Springprüfung Klasse S** mit Stechen, Qualifikation zum BW-Bank-Cup: 1. Tina Deuerer (RV Eppelheim, Smint) 0/39,40, 2. Armin Schäfer (RV Mannheim, Lanciano) 0/42,90, 3. Jennifer Taxis (RV Waldenbuch-Hasenhof, Chikas Wey) 0/43,33.

Internationale Springprüfung der Klasse CS12** mit Siegerrunde/Weltranglistenspringprüfung: 1. Tobias Schwarz (RFSV Kenzingen, La Belle) 0/45,06, 2. Erica Swartz (Schweden, Jovita) 0/50,13), 3. Ruben Romp (Niederlande, Dundalk) 0/50,27.

  SONNTAG Zwei-Phasen-Springprüfung der Klasse CSIYH1 – Finale der Youngster Tour/6-jährige Pferde: 1. Martin Häfliger (Schweiz, Hot Lips) 0/33,30, 2. Marco Litterscheidt (RC Kalenborner Höhe, Catoo bi du (0/33,77, 3. Joie Gatlin (USA, Highfive) 0/33,82.

Zwei-Phasen-Springprüfung der Klasse CSIYH1 - Finale Youngster Toru/7-jährige Pferde: 1. Armin Schäfer (RV Mannheim, True Grit) 0/30,25, 2. Paul Delforge (Frankreich, Britney Du Banney) 0/31,22, 3. Maximilian Weishaupt (RFV Jettingen, Omerta) 0/32,25.

Zwei-Phasen-Springprüfung der Klasse CSIAm A: 1. Stefanie Herhalt (RZ Frese Immenhöfe, Galenkan) 0/25,70, 2. Christian Kuhn (Team Bubenhofertal, El Bandy) 0/27,42, 3. Stefanie Herhalt (RZ Frese, Crause) 0/29,18.

Zwei-Phasen-Springprüfung der Klasse CS12*: 1. Jörne Sprehe (RC Herzogenaurach, Chepetta) 0/28,23, 2. Alexander Schill (RV Ichenheim, Limnos) 0/29,09, 3. Wolfgang Puschak (RV Augsburg-West), Edgar) 0/29,21.

Internationale Springprüfung CSI U2 5: 1. Sönke Aldinger (RFV Legelshurst, Marie Luise) 0/46,01, 2. Hendrik Mader (RFV Trochtelfingen, Quinto)) 0/48,16, 3. Paul Delforge (Frankreich, Uno Du Chateau) 4/45,09.... 13. Niklas Krieg (RFV Donaueschingen, Quater past) 8/70,35. Großer Preis der Immenhöfe, Internationale Springprüfung mit Stechen, CSI2*: 1. Daniel Etter (Schweiz, Kheops du Roset) 4/45,86, 2. Laura Hite (USA, Calypso) 4/46,91, 3. Mohamad Mogheeth Alshehab (Syrien, RFV Herrenberg) 4/50,38, 4. Sven Schlüsselburg (PLZ Engelsberg, Bud Spencer 7) 4/52,27, 5. Andy Witzemann (PS-Team Winterlingen, Cassadero) 8/45:44, ... 13. Hans-Dieter Dreher (RV Dreiländereck, Berlinda 3) 4/72,73.

Es war eine knifflige Aufgabe, die Parcourschef Peter Schuhmacher den 48 Startern im Großen Preis stellte. Lediglich sechs der Reiterpaare schafften einen Nullfehlerritt bei großer Hitze auf dem neuen und für die Pferde perfekten Geläuf.

Die gefühlte Hälfte der Starter verpasste den Sprung in das Stechen schon am ersten Hindernis. Diese Aufgabe – die Barriere wird "Baar Gold" genannt – wird vielen Reitern vermutlich noch lange im Gedächtnis bleiben. "Ich hätte nie gedacht dass ich mit einem Abwurf im Stechen den Großen Preis noch gewinnen kann", sagte Daniel Etter später bei der Siegerehrung. Dies bedeutete im Umkehrschluss, dass keiner der Stechteilnehmer fehlerfrei blieb.

Bester Deutscher wurde Sven Schlüsselburg aus Ilsfeld auf "Bud Spencer". Er erreichte den vierten Platz. vor ihm rangierten Laura Hite (USA) auf "Calypso" – vor dem syrichen Profireiter Mohamad Mogheeth Alshehab (Herrenberg) auf "Camillo". Er wohnt bereits seit sechs Jahren in Baden-Württemberg.

Aber es war sportlich am Wochenende natürlich noch viel mehr geboten. Der 22. Umlauf konnte mit einigen Neuerungen aufwarten.

Erstmals wurde zum Beispiel die U25-Reiter-Tour auf den Immenhöfen ausgetragen. Bei diesem Wettbewerb sollen gezielt Nachwuchsreiter auf den großen Sport vorbereitet werden.

Zunächst wurde am Freitag eine Qualifikation geritten. Dann lief am Sonntag vor einer großen Zuschauerkulisse – direkt vor dem Großen Preis – das Finale der Talente. Hier ging im ebenfalls internationalen Starterfeld der Sieg an Sönke Aldinger auf "Marie-Luise" vom RFV Legelshurst.

Am späten Samstagabend jubelte bereits Tobias Schwarz (RFSV Kenzingen), als er sich im Springen um Weltranglistenpunkte nicht nur über den Sieg freuen durfte, sondern zusätzlich noch über einen nagelneuen PKW.

Ebenfalls Station auf den Immenhöfen seit Jahren macht die zweite Qualifikation zum BW-Bank-Hallenchampionat. Das sein Finale im November in der Stuttgarter Schleyer Halle sieht. Hier gewann die Amazone Tina Deurer (RV Eppelheim) auf "Smint".

Rundum begeistert zeigten sich die Turniermacher der Familie Frese über den diesjährigen Umlauf. "Es gab keine schlimmen Unfälle, wir hatten tolle positive Rückmeldungen der Reiter und es herrschte das schönste Wetter. Was willl man mehr", freute sich Turnierchef Christian Frese.

Natürlich litt die Zuschauerresonanz am Sonntag beim Großen Preis etwas unter der Hitze. Aber für Christian Frese war dies kein Problem. "Über gutes Wetter soll man nie schimpfen", lachte der erfahrene Gastgeber.

 
 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading