Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Reiten Julia Schneider: Goldene Einheit im Sattel

Von
Freut sich über ihren Erfolg bei der schweren Prüfung zum Reitabzeichen, das mit Gold belohnt wurde: Julia Schneider auf ihrem Pferd "Rockingham". Foto: Roger Müller

Die für den RFV Rottweil reitende Julia Schneider machte vor kurzem beim Dressurturnier in Schopfheim mit ihrem zehnten Sieg in einer schweren Prüfung ihr Goldenes Reitabzeichen perfekt.

Nur zwei Wochen zuvor sicherte sie sich in Weilheim in der Klasse der U25 den Württembergischen Meistertitel.Es waren die Württembergischen Meisterschaften von Julia Schneider und ihrem Rockingham. Sie "rockten" wahrlich die Württembergischen Titelkämpfe, den gelungenen Auftakt machten sie in der ersten Prüfung S* St. Georg, wo sie sich den Sieg mit 69,7 Prozent sicherte. "Schon da merkte ich, dass wir an diesem Wochenende etwas reißen können, Rockingham war schon auf dem Vorbereitungsplatz super drauf, dies ließ für den nächsten Turniertag hoffen", so die sympathische Dressurreiterin aus Wellendingen.

Da galt es dann die S* Intermediarie zu reiten, "Mit einem weiteren Sieg rechnete ich nicht, wenn es ein Podestplatz würde wäre es super, doch dann knackten wir die für Dressurreiter magische 70 Prozent Marke, und gewannen auch die zweite Prüfung". Mit 70,8 Prozent holte sie sich an diesem Wochenende dann Sieg Nummer zwei und somit erstmalig den württembergischen Meistertitel. Es folgte zwei Wochen später das Turnier in Schopfheim. "Mit Blick auf die Starterliste sah ich die starke Konkurrenz, doch Rockingham lieferte am ersten Turniertag eine perfekte Runde ab". so Julia Schneider. Dies sollte dann neuerlich zum Sieg reichen, es war dies Nummer neun seit ihrem ersten S-Sieg 2018 im Rahmen des CHI im Donaueschinger Schlosspark.

Doch es kam noch besser, tags drauf kletterte sie auf ihrem 13-jährigen Württemberger mit 70,5 Prozent in der zwei Sterne Intermediarie neuerlich auf Rang eins, und machte damit ihr Goldenes Reitabzeichen mit zehn S-Siegen,- vier davon innerhalb von nur zwei Turnieren – perfekt. "Ich hatte mir wahrlich nicht so viel ausgerechnet, und das es dann auch noch ein persönliches Bestergebnis in der S** wird, ist einfach grandios", freute sich Julia Schneider. Verleihen lassen will sich die Amazone das begehrte "Goldene" beim Reitturnier in Reutlingen am zweiten Oktober Wochenende, dort ist auch gleichzeitig das "iWest-Finale" ihr nächstes Saisonziel.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.