Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Ratshausen Ban II wird in zwei Abschnitten erschlossen

Von

Ratshausen (bv). Der Gemeinderat Ratshausen hat in seiner jüngsten Sitzung die Investitionsvorhaben für das kommende Haushaltsjahr beschlossen.

Die größten Vorhaben sind die Erschließung des Baugebiets Ban II und der Ausbau des Breitbandnetzes, für den 650 000 Euro eingeplant sind. Aus diesem Grund musste das Gremium auch einen Nachtragshaushalt beschließen, weil die Arbeitsvergabe für das Breitband bereits in diesem Jahr erfolgt, der Ausbau allerdings erst 2021 stattfinden wird. Eine "formale Geschichte", betonte Bürgermeister Heiko Lebherz.

Für die Erschließung von Ban II sind insgesamt 1,5 Millionen Euro veranschlagt. Zu viel, um das Vorhaben im kommenden Jahr in einem Zug bewältigen zu können, da sich laut Lebherz auch der Hochwasserschutz an der Schlichem finanziell auswirken wird.

Daher beschloss der Gemeinderat, die Erschließung in zwei Bauabschnitten vorzunehmen. Der Planer wurde nun beauftragt, eine sinnvolle Abgrenzung für den ersten Erschließungsabschnitt zu erstellen.

Für die Kanalsanierung im Rahmen der Eigenkontrollverordnung sollen in den kommenden Haushaltsjahren jeweils 50 000 Euro eingestellt werden. Mit der Behebung der größten Schäden soll 2021 begonnen werden. Lebherz geht davon aus, dass die Gemeinde dann mittelfristig wieder auf dem aktuellen Stand hinsichtlich des Abwassersystems sei.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.