Zählt zu den Geschädigten: die dreifache Mutter Anna Müller, die bis auf Weiteres bei ihren Eltern unterkommt und aus gepackten Koffern lebt. Foto: Singler

Es war um das Jahr 1990, als im Gewann Dämmlewiesen das Doppelhaus für Aussiedler gebaut wurde. Mehrere Blumberger Unternehmen seien damals auf einem Großteil ihrer Kosten sitzen geblieben, berichtet Norbert Hinsch, der selbst betroffen war.

Blumberg - Abgewickelt worden sei das Ganze auch über einen Bauträger aus Augsburg, schilderte Hinsch: "Die haben alle Handwerker am Seil runtergelassen." Die Aufträge habe das Staatliche Hochbauamt Außenstelle Rottweil vergeben, die Handwerker hätten vom Bauträger anfangs alle eine Abschlagszahlung von zehn bis 30 Prozent erhalten und danach kein Geld mehr gesehen.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€