Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Radsport Weltmeisterin ehrt Nachwuchs

Von
Gerne posierte die Weltmeisterin Alessa-Catriona Pröpster mit den Gesamtsiegern der Schnupperserie. Foto: Bohnenberger Foto: Schwarzwälder Bote

Auf der Radrennbahn in Öschelbronn fand die Jahressiegerehrung der "Immobilien-Lehmann-Schnupperserie" im Radrennsport statt.

Auf zwölf Etappen im Rahmen des Interstuhl- und VR-Cups hatten die über 200 Sportler im Alter zwischen fünf und 15 Jahren ihr Können auf dem Rad getestet. Die Anfängerserie, initiiert von Hans-Ulrich Schmedtlevin und Gunter Bohnenberger, erfreute sich so auch im elften Jahr großer Beliebtheit.

Bereits zu Saisonbeginn hatten die Verantwortlichen zusammen mit dem Sponsor beschlossen, für die Erstplatzierten jeder Klasse ein besonderes Event anzubieten. Die Wahl fiel auf die Radrennbahn in Öschelbronn. Dort sollte der Rad-Nachwuchs etwas ganz Neues kennenlernen. Dafür wurden die Kinder mit Bahnrädern versorgt, die der RSV Öschelbronn bereitstellte. Unter fachkundiger Anleitung von Karl und Karsten Wörner gingen alle mit großem Respekt an die neue Aufgabe heran, ohne Bremse und Freilauf Rad zu fahren. Bereits nach wenigen Runden trauten sich einige in die Steilkurven. Angespornt durch die ersten Mutigen trauten sich dann auch die Kleinsten diese Herausforderung anzunehmen.

Danach stand die Gesamt-Siegerehrung der Schnupperserie durch den Bezirksvorsitzenden Ulrich Bock und Sponsor Gerd Lehmann an, die noch einen besonderen Gast präsentierten: Junioren-Weltmeisterin Alessa-Catriona Pröpster, die 2014 ihre Rennsportkarriere genau bei dieser Anfängerserie gestartet hatte, ehe sie mehrfache Deutsche Meisterin sowie Europa- und Weltmeisterin wurde Im Weltmeistertrikot drehte die 19-jährige Jungingerin einige Runden auf der Bahn und stand dann für Autogramme und gemeinsame Fotos zur Verfügung.

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.