Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Radsport Gräter und Panduritsch glänzen

Von
Die besten Mädchen der U 13, von links: Nora Blum (2.), Lina Huber (1.), die Führende der "Kids-Cup"Gesamtwertung in dieser Altersklasse, und Madeleine Klink (3.). Foto: Junkel Foto: Schwarzwälder Bote

(ju). Der zweite Wertungslauf der landesoffenen "MTB-Kids-Cup-Serie", den die Radsport-Abteilung des Ski-Clubs Urach ausrichtete, bescherte den Organisatoren mit knapp 260 Meldungen eine neue Rekordbeteiligung. Nach den Rennen der vier Klassen der U 9 bis U 15 kamen immerhin 70 Mädchen und 164 Buben in die Wertung.

Überlegene tagesbeste Schüler wurden jeweils mit Start-Ziel-Erfolgen über fünf Runden der 14-jährige Lars Gräter (German-Technology-Racing) und die 13-jährige Alessia Panduritsch (SC Hausach/Link Rad Quadrat).

Eröffnet wurde das Nachwuchsrennen von den Buben der U 9 (außerhalb der Cupwertung) über zwei kleine Runden. Das rund 40-köpfige Starterfeld sorgte beim Zieleinlauf für Probleme bei der Erfassung, weil die Strecke zu kurz gewählt worden war. Die Jungsen mussten mit den Startnummern bei der Ankunft schriftlich eingereiht werden, so dass der geplante Zeitplan aus den Fugen geriet.

Das Rennen gewann Amon Rothe (SC Furtwangen) vor Adrian Barsch (SC Löffingen). Als Vierter fuhr Max Broghammer, als Sechster Felix Müller (beide SV St. Georgen) ins Ziel. Timo Saier (SC St. Märgen) wurde Zehnter, Eric Hättich (SC Furtwangen) Zwölfter und Fabian Lipps (SG Schramberg) 14. vor Luca Kürner (SC St. Märgen) unter 33 Platzierten. Bei den Mädchen fuhr Juli Schmidt (SV Urach) als Zweite aufs Podium. Naemi Daubner wurde Vierte, Kylie Aust (beide RSV Hochschwarzwald) Sechste und Amelie Mayer (SC Furtwangen) Zehnte.

Im dritten Rennen ging es bei den Jungen U 15 schon richtig zur Sache. Nach einem Blitzstart lag Lars Gräter gleich in Front und gab die Spitze bis ins Ziel nicht mehr ab. Als Dritter fuhr Jeremy Cedric Steiner (RSV Hochschwarzwald) aufs Podest. Es folgte Marvin Mattes (SC Hausach/ Link Rad Quadrat) vor Mika Webs (Bike Junior Team), Jonas King und Moritz Rombach (beide SV St. Georgen), der Achter wurde.

Bei den Jungen U 13 feierte der SC Hausach durch Marlon Uhl und Felix Kopp, der 23 Sekunden zurücklag, einen Doppelsieg. Unter 47 Platzierten kam David King (SV St. Georgen) als 14., Kaan Dasbasi (SG Schramberg) als 16. vor Linus Paling (SC Urach) und Jonas Hügle (SC St. Märgen) als 19. ins Ziel.

Zu einem Start-Ziel-Sieg über dieselbe Distanz der U 15-Mädchen fuhr mit 1:09 Minuten Vorsprung Alessia Panduritsch vor Karla Ruh (RMSV Ehrenkirchen), Finja Faller (SC St. Märgen) und Milena Armbruster (SG Schramberg). Sechste wurde Amelie Willmann (SC St. Märgen).

Die U 13 gewann Lina Huber (TSG Münsingen) nur um 28 Sekunden vor Nora Blum (SV St. Georgen). Den Kampf um Rang drei entschied im Spurt Madeleine Klink vor Franka Panduritsch (beide SC Hausach/L.R.Q.) für sich. Als Neunte kam Tinka Lickert (SC St. Märgen) vor Ilaria Rothe (SC Furtwangen) ins Ziel. Lena Kaltenbach (SC St. Märgen) wurde Zwölfte.

Bei den U 11-Jungen über zwei Runden kam der RSV Hochschwarzwald durch Luca Fesenmeier, der 16 Sekunden vor Tom Brunner die Ziellinie überquerte, zu einem Doppelerfolg. Fünfter wurde Leo Rombach (SV St. Georgen), Achter Toni Riesterer (SZ Breitnau) und Zehnter Sandro Stachowitz (SC Löffingen).

Bei den U 11-Mädchen gewann Luise Huber (TSG Münsingen). Als Dritte durfte Adina Daubner (RSV Hochschwarzwald) aufs Podium steigen. Evi Pfaff (SC Furtwangen) als Vierte, Sophie Saier (SC St. Märgen) Sechste vor Anne Dorer (SC Furtwangen) und Samira Lipps (SG Schramberg) hielten sich prächtig.

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.