Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Radsport Ein Quartett löst die Tickets nach Nebringen

Von
Florian Hirt, Philipp Kling und Ferdinand Hirt (von links) vom RSV Tailfingen haben überzeugt. Foto: RSV Foto: Schwarzwälder Bote

Von ihrer Schokoladenseite haben sich die Nachwuchs-Kunstradfahrer vom RV Trillingen und RSV Tailfingen am Sonntag beim dritten Durchgang des Müller-Reisen-Cups – dabei ermittelten die Schüler ihre Bezirksmeister – in Empfingen gezeigt.

Bei den Schülern U11 schnappte sich Philipp Kling vom RSV Tailfingen mit 49,04 Punkten (Ausgangswert: 52,80) den Meistertitel und erfüllte die Qualifikationsnorm für die Württembergischen Meisterschaften von 37 Punkten locker. Elijah Beck vom RV Trillfingen, der seine erste komplette Saison bestreitet, kam ebenfalls sauber durch seine Übungen und erhielt vom Kampfgericht als Zweiter 22,90 von 26,90 aufgestellten Punkten. Das bedeutete für ihn eine neue persönliche Bestleistung.

Seiner Favoritenrolle bei den Schülern U13 gerecht wurde Lukas Beiter vom RV Trillfingen. Ihm gelang mit 75,28 Punkte (Ausgangswert: 81,60) eine neue persönliche Bestleistung, mit der er souverän das Ticket für die Landesmeisterschaften, die am 6. Mai in Nebringen stattfinden, löste. Dort dürfen auch Ferdinand und Florian Hirt vom RSV Tailfingen mitmischen. Sie gingen beide mit dem Ausgangswert von 51,60 Punkten aufs Parkett der Empfinger Täleseehalle. Dabei hatte Ferdinand Hirt mit 48,29 Punkten die Nase einen Tick vor seinem Zwillingsbruder, der 47,11 Punkte ausfuhr. RSV-Trainer Dieter Maute war mehr als zufrieden mit der Vorstellung seiner Schüler. "Alle drei sind top gefahren, alles hat super gepasst, Philipp, Ferdinand und Florian können stolz auf sich sein. Sie haben das große Ziel – die Teilnehme an der Württembergischen Meisterschaft – erreicht", sagte Maute.

Mit minimalem Abzug meisterte Magdalena Hafen vom RV Trillfingen bei den Schülerinnen U11 das Programm – sie stellte 25,0 Punkte auf und erhielt vom Kampfgericht 23,28 Zähler. Mit dieser neuen persönlichen Bestmarke machte sie in der Rangliste zwei Plätze gut und wurde Vierte. Riana Hafen vertrat die Farben des RV Trillfingen im Wettbewerb der Schülerinnen U13. Auch sie fuhr ein sauberes Programm, machte mit der neuen Bestleistung von 36,05 Punkten (Ausgangswert: 38,20) einen Platz gut und belegte Rang fünf.

Jonas Beiter (RV Trillfingen) war der einzige Teilnehmer in der Klasse U19. Er teste sein neues, mit dem Ausgangswert von 142,50 Punkten etwas schwereres Programm. Am Ende verpasste er mit 135,08 Punkten eine neue persönliche Bestleistung nur knapp. "Ihm ist leider ein Leichtsinnsfehler unterlaufen. Sonst hätte es mit der Bestleistung geklappt. Das Wichtige war aber, dass sein neuer Übergang vom Reitsitz- in den Kehrstandsteiger gut geklappt hat", so RV-Trainerin Renate Beck. Sie war mit den Leistung ihrer Schützlinge rundum zufrieden – "Auch die Kleinen sind richtig schön gefahren."

Zum ersten Mal ins Nationaltrikot schlüpfte David Mayer (RSV Tailfingen) beim Vergleichswettkampf zwischen Deutschland und Österreich in Feldkirch. Er zeigte ein ganz starkes Programm und fuhr 166,02 von 177,0 Punkten aus und steuerte damit zwei Punkte zum 18:18-Enstand bei. "Das ist angesichts der schweren Bedingungen, die in Feldkirch herrschten, ein super Ergebnis. Es freut mich sehr, dass er das alleine so gut hinbekommen hat. Ich hoffe, dass ihm das Auftrieb im Hinblick auf die Deutschen Meisterschaften gibt", sagte Mayers Coach Dieter Maute.

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading