Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Radsport Doppelerfolg für den Hausacher Nachwuchs

Von
Die Top-Vier-Mädchen der Altersklasse U 15 (von links): Alessia Panduritsch (2.), Karla Ruh (1.), Finja Faller (3.) und Amelie Willmann (4.) Fotos: Junkel Foto: Schwarzwälder Bote

(ju). Der RSV Hochschwarzwald trug vor dem MTB-Bundesliga-Finale-auch das Nachwuchs-Finale des "Schwarzwälder Kids-Cup 2018" in Titisee-Neustadt aus. Es erfuhr in den drei Altersklassen der U 11 bis U 15 mit knapp 250 Mädchen und Jungen wiederum eine neue Rekordbeteiligung.

Das Finale im Cross-Country eröffneten die U 15-Jungen auf dem selektiven Parcours mit Start-und Ziel im Auslauf der großen Hochfirst-Schanze von Titisee-Neustadt. Zu einem überlegenen Start-Ziel–Sieg fuhr der 14-jährige Paul Schehl (Tura Untermünkheim). Er brauchte für die fünf Runden 24:43,4 Minuten. Hart umkämpft waren die weiteren Podiumsränge. Zweiter in einem fulminanten Endspurt wurde am Ende Jonathan Frasch (Ski-Biketeam TSV Laichingen) um 1,2 Sekunden vor Frederik Matz (Lexware Juniorteam SV Kirchzarten). Als Vierter fuhr Mika Webs (Bad Dürrheim/Bike Juniorteam Bulls) vor Jeremy-Cedric Steiner (RSV Hochschwarzwald) ins Ziel. Es folgten in den Top-Ten-Rängen Jonas King (SV St. Georgen), Leon Kopp (SG Schramberg/MTB), Marvin Mattes (SC Hausach/Link Rad Quadrat), Sven Kolb (SV Kirchzarten) und Tassilo Benz (RSG Offenburg/Fessenbach), die als Elfter Julian Schwörer (RSV Hoch-schwarzwald) um 1,6 Sekunden nur ganz knapp verfehlte.

Zum sicheren Start-Ziel-Sieg bei den U 15-Schülerin- nen fuhr die 14-jährige Karla Ruh (RSV Eh-renkirchen) über vier Runden vor den ein Jahr jüngeren Allesia Panduritsch (SC Hau sach/Link Rad Quadrat), Finja Faller und Amelie Willmann (beide SC St. Märgen). Als Achte kam Jana Kaiser (SG Schramberg/ MTB) vor Maike Kaltenbach (SC St. Märgen) ins Ziel. Sabine Fleig (SV St. Georgen) musste sich mit dem elften Rang begnügen.

In der U 13 der Jungen über drei Runden feierte der SC Hausach/Link Rad Quadrat durch Marlon Uhl nach sehr knapper Entscheidung vor Felix Kopp einen Doppelsieg. Als Dritter überraschte Espen Rall (RSV Bühlertal) vor Ole Jan Riesterer (Lexware Junior Team/SVKirchzarten). Als Achter erreichte David King (SV St. Georgen) und als Zwölfter Linus Pahling (SC Urach) unter 35 nicht überrundeten Jungen das Ziel.

Über die gleiche Distanz kam Lina Huber (TSG Münsingen) bei den U 13-Mädchen locker zum Erfolg vor Nora Blum (SV St. Georgen) und Franka Panduritsch (SC Hausach/Link Rad Quadrat). Mit dem vierten Rang musste sich Tinka Lickert (SC St. Märgen) vor Jordan-Lucienne Steiner (RSV Hochschwarzwald) und Lena Kaltenbach (SC St. Märgen) begnügen. Achte wurde Ilaria Rothe (SC Furtwangen) und Zwölfte Eva Blum (SV St. Georgen).

In der mit 59 platzierten Jungen größten U 11-Klasse fuhr Luca Fessenmeier vom Start bis zum Finish vor Tom Brunner (beide RSV Hochschwarzwald) zum achten Saisonsieg in Folge. Als Dritter kam Jonas Schweizer (RSV Ehrenkirchen) vor dem überraschend starken Noah Walter (SG Schramberg/MTB) und Leo Rombach (SV St. Georgen) aufs Siegerpodest. Als Achter, Neunter und Zehnter kamen Sandro Stachowitz (SC Löffingen), Simon Mayer (SC Furtwangen) und Jakob Schwer (SC St. St. Märgen) in die Top Ten.

Bei den U 11-Mädchen setzte sich Abonnementsiegerin Luise Huber (TSG Münsingen) klar durch. Den packenden Endspurt um die weiteren Podestränge gewann Eléna Amann (Heimsbrunn/FRA) vor Evi Pfaff (SC Furtwangen), Sophie Saier (SC St. Märgen) und Adina Daubner (RSV Hochschwarzwald), die im Ziel 23 Sekunden trennen. Samire Lipps (SG Schramberg/MTB)schrammte um 8,2 Sekunden an den Top Ten vorbei, gefolgt von Anne Dorer (SC Furtwangen).

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.