Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Radsport Die Ziel-Marke lautet wieder 190

Von
Die Vorbereitung auf den zweiten Masters-Wettbewerb lief für Max Maute nicht nach Plan. Foto: Kara Foto: Schwarzwälder Bote

Die WM-Qualifikation geht für Kunstradfahrer Max Maute vom RSV Tailfingen am Samstag in die zweite Runde. Zwei Läufe stehen beim zweiten Wettbewerb der German-Masters-Serie in Biberach auf dem Programm. Das Ziel bleibt, die 190-Punkte-Marke zu knacken.

Das ist ihm vor zwei Wochen im südbadischen Murg im ersten Durchgang mit 188,57 Zählern beinahe gelungen, im Finale verpasste er die 190 mit 174,17 Punkten jedoch deutlich und handelte sich damit bereits ein Streichresultat ein. Ein solches gilt es nun in Biberach zu vermeiden. "Die Form stimmt, wir wollen die 9 vorne stehen haben und das Rennen im Hinblick auf die WM-Qualifikation offen halten", sagt Vater und Trainer Dieter Maute. Eigentlich wollte er mit seinem Sohn nach dem ersten Masters eine neue Sache ausprobieren, mit dem er den Schwierigkeitsgrad des Programms um einen Punkt hätte erhöhen können. Doch daraus wurde nichts, weil Max Maute zunächst aufgrund einer Blockade in der oberen Brustwirbelsäule nicht richtig trainieren konnte. "Wir haben uns so durchgekämpft, Programmfahren war kaum möglich. Er hat zwar noch ein paar Probleme, aber die Sache mit der Brustwirbelsäule haben wir im Griff. Diese Woche war im alles in Ordnung. Er wird aber weiterhin sein 198,90--Programm fahren.

Favorit ist Weltmeister Lukas Kohl (Kirchehrenbach/Ausgangswert 211,60) der in Murg seinen eigenen Weltrekord mit 211,15 und 213,05 gleich zweimal verbesserte, mehr Punkte als Maute stellen außer ihm Marcel Jüngling ( Dornheim/203,20) und Moritz Herbst (Wendlingen/206,80) auf.

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.