Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Prozess um fristlose Kündigung wegen 80 Cent

Von
Justizia Quelle: Unbekannt

Reutlingen - Ein 35-Jähriger klagt heute vor dem Arbeitsgericht Reutlingen gegen seine fristlose Entlassung. Er hatte in der Kantine ein Essensmärkchen im Wert von 80 Cent für das Mittagessen seiner Lebensgefährtin eingelöst und damit gegen eine Vorgabe seines Arbeitgebers verstoßen.

Danach dürfen die Mitarbeiter die Märkchen nur für ihr eigenes Essen einsetzen. Der Sportartikelhersteller aus dem Kreis Reutlingen warf den Mann sofort raus. Der 35-Jährige ist seitdem arbeitslos. Er meint, eine Abmahnung wäre als Konsequenz für sein unüberlegtes Verhalten ausreichend gewesen.

(dpa)

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.