Die Teilnehmer des leisen Protests drücken ihre Meinung über Plakate aus. Foto: Kimmich

Der Protest war leise, aber durchaus sichtbar: Am Montagabend fand sich am Dunninger Rathaus, direkt an der Ortsdurchfahrt, eine Gruppe von gut 60 Personen ein, um in Form eines Schweigeprotestes ein Zeichen gegen die "teilweise überzogenen Coronamaßnahmen" zu setzen. Organisatorin Birgit Theurer war über die Anteilnahme an der Aktion überrascht.

Dunningen - "Das alles entstand letzte Woche aus einem Gespräch heraus. Ich hatte nur eine Hand voll Leute informiert, die Mund-zu-Mund-Propaganda tat da wohl ihr Übriges", sagt sie im Gespräch mit unserer Zeitung.

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: