Primoz Prost (Mi.) jubelt neben Trainer Jürgen Schweikardt: Der Slowene war ein entscheidender Faktor für den Derby-Sieg gegen seinen Ex-Club Frisch Auf Göppingen. Foto: Baumann

Ausgerechnet gegen seinen Ex-Club Frisch Auf Göppingen wird Primoz Prost zum Garanten für den 28:26-Derbysieg des TVB Stuttgart in der Handball-Bundesliga. Auch in der neuen Saison wird der Torwart viel Verantwortung übernehmen müssen.

Stuttgart - Als die 60 Derby-Minuten in der Scharrena vorüber waren und das überraschende, aber völlig verdiente 28:26 (13:10) von Handball-Bundesligist TVB Stuttgart über Frisch Auf Göppingen perfekt war, stürzten sich die jubelnden Spieler vor allem auf einen Mann: Primoz Prost. Der slowenische Ex-Nationaltorwart war der entscheidende Faktor für die gelungene Revanche für die 17:27-Hinspielniederlage. „Eigentlich möchte ich keinen hervorheben, aber klar: Primoz hat ein richtig gutes Spiel gemacht“, lobte TVB-Trainer Jürgen Schweikardt seinen Matchwinner nach zuletzt fünf Spielen ohne Sieg hintereinander.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€