Video-Einspielungen begleiten die autofiktionale Erzählung „Komm Ma Janz Nah Bei Mir“ im Studio Theater. Foto: 10 hoch 27/Antonio Lallo

Das Kunstkollektiv 10 hoch 27 zeigt im Studio Theater „Komm Ma Janz Nah Bei Mir“, die Erzählung eines Berliner Frauenlebens.

„Gans prima!“ steht doppelt unterstrichen unter einem Gänsebraten-Rezept, das Sabine Christiane Dotzer noch vor Beginn ihrer autofiktionalen Erzählung „Komm Ma Janz Nah Bei Mir“ im Studio-Theater aus dem Kochbuch ihrer Oma Herta vorliest. Damit stimmt die Schauspielerin, die lange zum Ensemble der Landesbühne Esslingen gehörte und dort weiter als Gast auftritt, ihr Publikum auf ein Frauenleben ein. Beginnend in Pommern führte es von Ost- nach West-Berlin und barg bei allem Hang, das Herz auf der Zunge zu tragen, so manch dunkles Geheimnis.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen