Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Pforzheim Mit Theater soziale Kompetenz lernen

Von
Manfred Wirth (von links), Musiklehrer an Werksrealschule Brötzingen, Oliver Hesselschwerdt, Leiter der Nordstadtschule, Stephan Stoll, Vorstand der Sparkasse Pforzheim Calw, Projektleiter Arno Köster, der künstlerische Projektleiter Noah Fischer sowie Tobias Rathgeber, Leiter der Heumadenschule in Calw freuen sich auf das Musical der Schüler. Foto: Jähne Foto: Schwarzwälder Bote

"Wer seine Vergangenheit nicht kennt, hat keine Zukunft": Die Worte von Arno Köster, Projektleiter des Schülermusicals "Hinterm Horizont", waren fast schon wie aus dem Lehrbuch, doch allzu förmlich sollte es bestimmt nicht werden.

Pforzheim. Kollege Noah Fischer von der Udo Lindenberg-Panikband packte das Saxofon aus und rockte fröhlich drauf los. Ein bisschen Soul, ein bisschen Rock, ein bisschen Pop und die ganze Aula der Pforzheimer Nordstadtschule war wie infiziert vom Gute-Laune-Fieber. "Geschichtsunterricht kann so einfach sein und regelrecht zum Anfassen präsentiert werden", legte Köster nach: Demnächst soll es auch in Pforzheim starten, das Schulprojekt "Hinterm Horizont", dessen Titel auf dem gleichnamigen Song von Udo Lindenberg aus dem Jahr 1986 basiert. Im Zeichen des Mauerfalls von 1989 beinhaltet das Musical eine Liebesgeschichte zwischen Ost und West, in der sämtliche Komponenten der damaligen DDR eine Rolle spielen: Stasi, Trabanten, Honecker, Kalter Krieg und SED sind grundlegende Elemente einer Story, die übrigens zum ersten Mal im Westen, also in Pforzheim, aufgeführt wird.

Beginnen noch im Herbst die Castings für die Schauspiel-, Tanz- und Gesangseinlagen, so sind die eigentlichen Aufführungen für die Zeit vom 24. bis 26. November 2020 im Pforzheimer Kulturhaus Osterfeld terminiert. Bislang 100 Kinder und Jugendliche sind bereits dabei, wurde beim ziemlich munter verlaufenen Pressegespräch mitgeteilt, an der viele Schüler der Nordstadtschule teilnahmen. Nicht nur Akteure und Protagonisten werden bislang noch gesucht, sondern auch Kulissenbauer, Kostümschneider, Techniker, Requisiteure und Mitarbeiter für viele weitere Mitarbeiter.

Ein Blick hinter die Kulissen

Jeder darf mitmachen, wer aus der Nordstadtschule, der Brötzinger Grund- und Werksrealschule oder der Calwer Heumadenschule stammt. Neben dem Blick hinter die Kulissen sollen soziale Kompetenzen an Lehranstalten vermitteln werden, die als Brennpunktschulen gelten. Erste Erfolge wurden bereits aus dem Osten des Landes verzeichnet: "Dort haben wir zwei notorische Schulschwänzer zu gepflegten, höflichen jungen Menschen gemacht", so Köster. Neues Selbstwertgefühl durch Schauspiel und Musik, genau das ist das Konzept von "Hinterm Horizont". Dessen nächste Aufführung wird am 4. und 5. Dezember in Jena stattfinden. Zuvor wurde das Projekt an Schulen in Leipzig, Milda, Greifswald und im Harz realisiert.

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.