Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Pforzheim Kontakte knüpfen und Erfahrung sammeln

Von
Das Mentoring-Programm für Frauen erfreute sich großer Beliebtheit. Foto: Stadt Foto: Schwarzwälder Bote

Pforzheim. Vor Kurzem fand im Kulturhaus Osterfeld ein Workshop des Mentoring-Programms "Politik braucht Frauen" statt. Auf dem Programm standen der Rückblick auf die Kommunalwahl 2019 und der Ausblick auf künftiges politisches Engagement der ehemaligen Mentees.

Ergebnisse und Erfahrungen aus der Kommunalwahl sowie aus dem Mentoring-Programm wurden gemeinsam mit den anwesenden Mentoren aus Politik und Verwaltung reflektiert.

Die Mentees gingen aus dem Workshop aufgrund des gemeinsamen Austausches gestärkt heraus. Am Nachmittag entwickelten die Mentees Ideen für ihr weiteres politisches Engagement. Den Teilnehmerinnen wurde einmal mehr bewusst, dass es für einen zukünftigen Austausch Gleichgesinnte gibt.

Nachwuchskräfte gewinnen, dann unterstützen

Mentoring ist eine Form, Nachwuchspolitikerinnen zu gewinnen und zu unterstützen.

Eine erfahrene Person (Mentorin) gibt ihr Wissen und ihre Erfahrung an eine interessierte Person (Mentee) weiter und bildet mit ihr ein Tandem. Mentoring in der Politik hilft den Mentees, sich persönlich wie fachlich weiterzuentwickeln, die eigene politische Laufbahn zu planen und Zugang zu informellen Strukturen und Netzwerken zu finden.

Die Mentorin oder der Mentor wirkt als Vorbild, gibt Anregungen und unterstützt bei Schwierigkeiten. Das Mentoring-Programm "Politik braucht Frauen" fand auf Initiative und in Verantwortung der beiden Gleichstellungsbeauftragten, Susanne Brückner, Stadt Pforzheim und Martina Klöpfer, Enzkreis, statt.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.