Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Ofterdingen B 27 nach Unfall stundenlang gesperrt

Von
Der Verkehr wurde über Bästenhardt und Belsen umgeleitet. (Symbolfoto) Foto: Bernd Wüstneck/Archiv/dpa

Ofterdingen - Ein Unfall hat sich am Mittwochnachmittag auf der B 27 bei Ofterdingen ereignet. Die Steige zwischen Bad Sebastiansweiler und Ofterdingen war zwischenzeitlich voll gesperrt. 

Ein 25-Jähriger fuhr gegen 13.15 Uhr mit seinem BMW die B 27 in Fahrtrichtung Hechingen. Kurz nach Ofterdingen setzte er auf der zweispurig ausgebauten Strecke zum Überholen eines Kastenwagens eines 28-Jährigen an. Hierbei stieß sein Wagen mit dem VW einer 40 Jahre alten Frau, die auf der linken Spur bereits zum Überholen angesetzt hatte, zusammen. 

Anschließend kam der BMW auf den rechten Fahrstreifen zurück und prallte gegen den Kastenwagen. Der Transporter drehte sich daraufhin um 90 Grad, geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem entgegenkommenden VW eines 66-Jährigen zusammen. Dessen Tiguan kam im Anschluss samt Pferdeanhänger nach rechts von der Straße ab. Der BMW kam ebenfalls von der Straße ab und blieb etwa zwei Meter unterhalb der Straße stehen. 

Der 25-Jährige sowie die Frau wurden leicht verletzt. Sie wurden vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. 

Alle Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Das Gespann und der BMW mussten hierzu aufwändig geborgen werden. 

Der Schaden beläuft sich einer ersten Schätzung nach auf rund 50.000 Euro. Das Pferd in dem Anhänger blieb ersten Erkenntnissen nach unverletzt.

Da das Ausmaß und die Anzahl der Verletzten zunächst nicht bekannt waren, rückte der Rettungsdienst mit vier Fahrzeugen und zwei Notärzten an die Unfallstelle aus. Zudem landete ein Rettungshubschrauber, der jedoch nicht eingesetzt werden musste. Die Feuerwehr war mit einem Löschzug und rund 20 Einsatzkräften vor Ort. 

Der Verkehr wurde über Bästenhardt und Belsen umgeleitet. Die Ofterdinger Steige konnte kurz nach 16 Uhr in beide Richtungen wieder freigegeben werden. 
 

Artikel bewerten
8
loading

Ihre Redaktion vor Ort Hechingen

Klaus Stopper

Fax: 07471 9874-21
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.