Unter die Zunge und kräftig in Speichel tunken: Ida, sechs Jahre alt, macht in ihrer Kita einen Lolli-Test. In Donaueschingen sind diese Tests nicht zugelassen. Foto: Zieger

Lolli-Tests für Kitakinder, das ist der Wunsch vieler Eltern. Saskia Braun, selbst Mutter eines 17 Monate alten Jungen, hat diesen nun in einem offenen Brief an OB Erik Pauly formuliert. Außerdem läuft eine Online-Petition, und es hat sich eine Elterninitiative formiert.

Donaueschingen - Die Pandemie dauert nun schon fast zwei Jahre. Als 2020 der erste Lockdown kam, waren sich wohl nur wenige bewusst, dass das nicht der letzte sein würde. Inzwischen sind die täglichen Abläufe in der Corona-Krise schon in den Alltag übergegangen: Wer Einkäufe erledigt, trägt Maske, hält an der Kasse entsprechend Abstand. Schüler müssen sich dreimal in der Woche testen, bevor sie am Unterricht teilnehmen können. Und für die Kitakinder gilt das nun auch: Dreimal in der Woche wird getestet.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€