Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Oberndorf Umfrage: Ist autonomes Fahren sicher?

Von
Erstmals ist ein Mensch durch einen Unfall mit einem Roboterwagen ums Leben gekommen. Foto: dpa

Oberndorf - In den USA ist erstmals ein Mensch bei einem Unfall mit einem Roboterwagen ums Leben gekommen. Das Auto nahm eine aus dem Dunkeln kommende Pasantin nicht wahr und überfuhr sie. Der menschliche Sicherheitsfahrer konnte nicht schnell genug reagieren. Die 49-jährige Frau starb auf Grund ihrer Verletzungen im Krankenhaus.

Hierdurch wurde die Kritik gegenüber dem autonomen Fahren erneut befeuert. Würden Roboterwagen den Verkehr wirklich sicherer machen?

Eins ist klar: weitere Unfälle werden das Vertrauen in die selbststeuernden Autos weiter verringern.

Wir haben eine Umfrage in Oberndorf gestartet und fragten Pasanten, ob sie bereit wären, mit einem autonomen Auto zu fahren.

Ihre Redaktion vor Ort Oberndorf

Marcella Danner

Fax: 07423 78-373

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.