Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Oberndorf Feuerwehr rückt zu Wohnungsbrand aus

Von
Die Feuerwehr hatte die Lage rasch unter Kontrolle. Foto: Wolfgang Heidepriem

Oberndorf - In der Nacht auf Mittwoch ist in einem Haus in der Straße Hafenmarkt ein Brand ausgebrochen.

Nach ersten Informationen vor Ort hatte ein Bewohner des Hauses beim Verlassen des Hauses vergessen, eine brennende Kerze zu löschen. Als Anwohner einen Feuerschein und Rauch bemerkten, alarmierten sie die Feuerwehr.

Ein Atemschutztrupp drang in die Wohnung vor und löschte das Feuer. Mit einem mobilen Rauchvorhang der Feuerwehr wurde sichergestellt, dass nur wenig Rauch in den Flur des Gebäudes gelang. Die betroffene Wohnung ist nicht mehr bewohnbar. Alle Bewohner konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen. 

Das Gebäude wurde anschließend durch die Einsatzkräfte belüftet. Um die erforderlichen Abstände einzuhalten, rückte die Feuerwehr mit 15 Fahrzeugen und 50 Einsatzkräften an. DRK und Polizei waren ebenfalls im Einsatz.



 
    Fotostrecke
    Artikel bewerten
    12
    loading

    Top 5

    0

    Kommentare

    Artikel kommentieren

    Kommentarregeln

    Um Premium-Artikel lesen und Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren richtigen Namen (Vor- und Nachname), Ihre Adresse und eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

    Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link.

    Ihr Passwort können Sie frei wählen. Der Benutzername ist Ihre E-Mail-Adresse.

    Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.

    1. Passwort vergessen?
    Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
    1. Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

    loading